; })
Skitouren in St. Antönien

Skitouren in St. Antönien

„Hinter dem Mond links“ ist auf der Webseite des Dorfes zu lesen. Wir verstecken uns zusätzlich und logieren ausserhalb im einsamen Gasthaus Sulzfluh.

Diashow starten

Mit dem 1875 erbauten Gasthaus Sulzfluh haben wir für Sie einen sehr romantischen Ausgangspunkt in der Nähe von St. Antönien entdeckt. Abwechslungsreiche Rundtouren inmitten einer eindrücklichen Felskulisse sowie ein nostalgisches Ambiente beim Schein von Petrollampen und Kerzenlicht verleihen diesen Tagen einen maximalen Erholungswert.


1.Tag Anreise nach St. Antönien, Aufstieg nach Partnun (1763m) zur Unterkunft. 2.Tag Vorbei an der Carschinahütte steigen wir zum Schafberg (2455m) auf und nehmen auf der Abfahrt den Girenspitz (2367m) gleich noch mit. 3.Tag Auf der wunderbaren Gargellen-Rundtour steigen wir zum Rotspitz (2516m) auf und kehren über das St. Antönier Joch wieder zurück. 4.Tag Abschlusstour zum Hasenflüeli (2411m). Heimreise am Nachmittag.

Vorgesehener Tourenablauf

1. Tag Von unserem Treffpunkt in St.Antönien steigen wir entlang des rauschenden Schanielabachs zum Weiler Partnun Stafel zum Gasthaus Sulzfluh auf. Nachdem Sie sich eingerichtet haben und noch etwas Zeit bleibt, hat unser Bergführer bestimmt noch eine kleine „Apéro-Tour“ auf Lager.

Aufstieg 400-800Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 1.5 Std.

2. Tag Auf einer abwechslungsreichen Rundtour werden Sie die Schönheiten dieses abgelegenen Hochtales entdecken. Die Carschinahütte, unser erstes Ziel liegt am Fusse der mächtigen Sulzfluh. Ein kurzer Anstieg bringt uns zum Gipfel des Schafberges (2455m). Ein toller Rundblick über den gesamten Rätikon und die Landschaft Klosters-Davos entschädigt für die Schweisstropfen dieser Tour. Den Girenspitz (2367m) erreichen wir mit einer ersten Abfahrt und einem kleinen Gegenanstieg. Recht direkt geht es dann über schöne Hänge hinunter nach Untersäss und zurück zur warmen Unterkunft.

Aufstieg 1200Hm, Abfahrt 1200Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4.5 Std.

3. Tag Mit dem variantenreichen Anstieg zum Rotspitz (2516m) starten wir heute zu unserer Variante der Gargellenrundtour. Die herrliche Abfahrt ins Gargellen Tal bringt uns an den Ausgangspunkt des Skigebietes des gleichnamigen Dorfes. Mit Hilfe der Bergbahnen gewinnen wir mühelos wertvolle Höhenmeter zurück bis auf 2150m und steigen die restliche Strecke mit den Fellen auf ca. 2500m. Der Nachhauseweg führt über das St.Antönierjoch und vorbei am Riedchopf auf unsere Aufstiegsroute vom Morgen zurück. Schöne Abfahrtsmeter führen direkt nach Partnun zurück.

Aufstieg 1190Hm, Abfahrt 2050Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.

4.Tag Zum Abschluss unserer Tourentage besuchen wir die schroffen Kalktürme des Hasenflüeli (2411m). Mit leichtem Gepäck fahren wir bis nach Rüti ab. Hier montieren wir die Felle und steigen über die weiten Hänge der Jenazer Gafia Richtung Gipfel. Die letzten Meter zum höchsten Punkt des Hasenflüeli werden zu Fuss zurückgelegt und sind freiwillig. Bei günstigen Verhältnissen wählen wir die besonders lohnende Direktabfahrt hinunter nach Gafia. Zurück in St. Antönien steht bereits unser Gepäck bereit und wir verlassen dieses Skitourenparadies viel zu früh.

Aufstieg 950Hm, Abfahrt 1300Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

4 Tage Sa-Di

Preis

CHF 1’065.-

26.12.2020 - 29.12.2020
Ausgebucht
Ski & Snowboard

Kursnummer

29101

Land / Region

Graubünden

Treffpunkt ÖV Fahrplan

St. Antönien, Platz 10:40

Teilnehmer

4-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im DZ mit Etagendusche, 3x Halbpension, Tourentee, 10% Einkaufsgutschein bei TRANSA.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Jean-Francois Savary, Bergführer

Unterkunft

Berghaus Sulzfluh

Preis

CHF 1’065.-

Datum ausgebucht

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Grüezi.»
Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.
Paul Suter
Paul Suter
+41 41 450 44 25
info@bergundtal.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt