; })

Anforderungen Trekking

Wie funktioniert unser Stufensystem?
Um die Schwierigkeit unserer Touren so genau wie möglich zu beschreiben, unterscheiden wir zwischen technischen und konditionellen Anforderungen. Es kann also sein, dass eine Tour technisch der Stufe 1 entspricht und konditionell der Stufe 2.
Die Gehzeiten dienen als Richtwerte und können in Ausnahmefällen etwas höher ausfallen. Die Zeitangaben beziehen sich auf die reine Gehzeit ohne Pausen. Bitte beachten Sie, dass auf allen Touren ein Rucksack getragen wird und wir uns auf einer Höhenlage von über 2000m.ü.M bewegen.

Welches Trekkingangebot passt zu mir?
Die folgenden Punkte helfen mir, meine Fähigkeiten und Wünsche richtig einzuschätzen und damit das richtige Angebot zu wählen.

Was bedeutet «Trittsicherheit»?
Sie sind in der Lage, auch auf schmalen Wegpassagen, steileren Abschnitten oder Geröllstrecken ohne Gleichgewichtsprobleme zu wandern (auch mit Hilfe von Wanderstöcken).

Technik
meine Tourenerfahrung und Alpintechnik
Kondition
meine Ausdauer
Ernsthaftigkeit
Charakter der Tour
Stufe 1

Ich benötige keine Erfahrung im Hochgebirge und keine alpintechnischen Vorkenntnisse. Ich habe Bergwandererfahrung im Bereich T3 gemäss SAC-Wanderskala (rot-weisse Wanderwege).

Auf Wanderungen bewältige ich bis zu 4-6 Stunden Gehzeit und 1000 Höhenmeter Aufstieg pro Tag. Bei einem Tempo von ca. 300 Hm pro Stunde fühle ich mich wohl.

Touren für Geniesser. Wir bewegen uns in einer hochalpinen Landschaft. Regelmässig kommen wir an einer Bergbahn, einem Wanderweg oder einer Ortschaft vorbei. Bei Selbstüberschätzung ist ein Abbruch der Tour spätestens am Folgetag möglich. 

Stufe 2

Alpinwandern
Ich habe Alpinwandererfahrung auf blau-weissen Wanderwegen (T4 gemäss SAC-Wanderskala). Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für kurze ausgesetzte Passagen bringe ich mit.
Gletschertrekking
Bei Gletschertrekkings dieser Stufe wird erste Erfahrung im Steigeisengehen vorausgesetzt.

Ich betreibe Ausdauersport wie Wandern, Joggen, sportliches Radfahren. Ich bewältige bis zu 8 Stunden Gehzeit und 1400 Höhenmeter Aufstieg pro Tag. Bei einem Tempo von ca. 300 Hm pro Stunde fühle ich mich wohl.

Touren für Bergerfahrene. Wir bewegen uns durch abgelegene, hochalpine Landschaften, oft von Hütte zu Hütte. Das bedeutet auch mal bei garstigem Wetter unterwegs zu sein. Ein Abbruch der Tour kann mit grossem Aufwand verbunden sein. Eine gute Selbsteinschätzung ist wichtig.

Technik
meine Tourenerfahrung und Alpintechnik
Stufe 1

Ich benötige keine Erfahrung im Hochgebirge und keine alpintechnischen Vorkenntnisse. Ich habe Bergwandererfahrung im Bereich T3 gemäss SAC-Wanderskala (rot-weisse Wanderwege).

Stufe 2

Alpinwandern
Ich habe Alpinwandererfahrung auf blau-weissen Wanderwegen (T4 gemäss SAC-Wanderskala). Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für kurze ausgesetzte Passagen bringe ich mit.
Gletschertrekking
Bei Gletschertrekkings dieser Stufe wird erste Erfahrung im Steigeisengehen vorausgesetzt.

Kondition
meine Ausdauer
Stufe 1

Auf Wanderungen bewältige ich bis zu 4-6 Stunden Gehzeit und 1000 Höhenmeter Aufstieg pro Tag. Bei einem Tempo von ca. 300 Hm pro Stunde fühle ich mich wohl.

Stufe 2

Ich betreibe Ausdauersport wie Wandern, Joggen, sportliches Radfahren. Ich bewältige bis zu 8 Stunden Gehzeit und 1400 Höhenmeter Aufstieg pro Tag. Bei einem Tempo von ca. 300 Hm pro Stunde fühle ich mich wohl.

Ernsthaftigkeit
Charakter der Tour
Stufe 1

Touren für Geniesser. Wir bewegen uns in einer hochalpinen Landschaft. Regelmässig kommen wir an einer Bergbahn, einem Wanderweg oder einer Ortschaft vorbei. Bei Selbstüberschätzung ist ein Abbruch der Tour spätestens am Folgetag möglich. 

Stufe 2

Touren für Bergerfahrene. Wir bewegen uns durch abgelegene, hochalpine Landschaften, oft von Hütte zu Hütte. Das bedeutet auch mal bei garstigem Wetter unterwegs zu sein. Ein Abbruch der Tour kann mit grossem Aufwand verbunden sein. Eine gute Selbsteinschätzung ist wichtig.

 Falls Sie nicht sicher sind, ob eine Tour zu Ihnen passt, beraten wir Sie gerne.

Kontakt