Trekking Dolomitendurchquerung

Trekking Dolomitendurchquerung

Panoramawege, seilversicherte Übergänge und historische Klettersteige von Sexten über Cortina in die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen.

Diashow starten

Eine Erkundungstour zu den schönsten Orten der Dolomiten. Wir gehen vorbei an den Stellungen der österreichischen und italienischen Soldaten, entlang der „Sextner Sonnenuhr“, auf alten Kriegswegen und einfachen Klettersteigen. Die Mischung aus historischen Eindrücken, spannenden Geschichten und dem unvergleichlichen Bergpanorama sucht wohl seinesgleichen in den Alpen. Eine faszinierende Tour mit grossem Mehrwert und Erlebnisfaktor, noch nicht eingerechnet sind der leckere Apfelstrudel und der unvergleichliche Espresso auf jeder Hütte.


1. Tag Anreise nach Sexten, Moos, gemeinsame Bergbahnfahrt zur Rotwandwiesenhütte.
2.-8. Tag Auf einzigartigen Steigen durchqueren wir die Dolomiten von Ost nach West. Wir besteigen eine Vielzahl von Gipfeln, bewegen uns kontrastreich zwischen lieblichen Bergwiesen und schroffen Kalkformationen und geniessen exzellente Südtiroler Köstlichkeiten. Die Drei Zinnen, das Sella- und Rosengartenmassiv und Cortina d’Ampezzo sind einige der namhaften und wohlbekannten Orte, die wir entdecken wollen. Das Farbenspiel von Sonnenauf- und Sonnenuntergängen rundet das Erlebnis auf der Hütte harmonisch ab.
9. Tag Über Bozen und Innsbruck reisen wir zurück in die Schweiz.


Dies ist ein Angebot unserer Partnerbergschule Berg- und Kletterschule Höhenfieber. Sie erhalten die Unterlagen von der Berg- und Kletterschule Höhenfieber.

Anforderungen Link Anforderungen Beschreibung

Technik Technik
Kondition Kondition

Schlüsselstelle

Weite Strecken führen über gute Wege mit zuweilen stahlseilversicherten Abschnitten. Die technischen Anforderungen entsprechen dem Schwierigkeitsgrad T1-T3 (max. T4) der Schweizer Schwierigkeitsskala für Wanderwege. Die Klettersteige sind immer relativ einfach im Bereich K1/K2 der Schweizer Klettersteigskala. Sehr kurze Passagen liegen im Bereich K3. Für einen ambitionierten Bergwanderer stellt diese Tour einen idealen Einstieg ins Klettersteiggehen dar. Auf kurze Anspannungsphasen folgt viel Entspannung und Panorama. Schwindelfreiheit ist jedoch wichtig für die teilweise wirklich luftigen Klettersteigpassagen.

Detailprogramm

Unterkünfte

Ausrüstung

Tourdauer

9 Tage Sa-So

Preis

CHF 2’390.-

27.07.24 - 04.08.24
Kursnummer 882052
1 freier Platz. Durchführung gesichert

Anforderungen

Sind Sie für diese Tour gerüstet? Überprüfen Sie die Anforderungen hier.
Technik:

Kondition:

CO2 Belastung und Klimaschutzbeitrag

261 kg CO2/Person. Klimaschutzbeitrag CHF 8.00.

Region

Italien | Trentino-Südtirol | Dolomiten

Treffpunkt

Teffpunkt gemäss Detailprogramm

Teilnehmer

5-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen inbegriffen

  • 6 Nächte in der Hütte im Mehrbettzimmer
  • 2 Nächte Hotel im Doppelzimmer mit DU/WC
  • 7x Halbpension, 1x Frühstück in Cortina, Tourentee (Tag 2-8)
  • Sämtliche Taxi-, Bus- und Bahnfahrten ab Sexten bis Bozen (gemäss Programm)

Leistungen nicht inbegriffen

  • Anreise nach Sexten
  • Heimreise ab Bozen
  • Zwischenverpflegung (kann unterwegs eingekauft werden)
  • Nachtessen in Cortina
  • Getränke unterwegs und in den Unterkünften
  • Trinkgelder
  • Annullationskostenversicherung

Vorgesehener Bergführer

Thomas Engst, Bergführer

Preis

CHF 2’390.-

Touren-PDF zum Download

PDF Download
27.07.24 - 04.08.24
1 freier Platz. Durchführung gesichert

Anforderungen Link Anforderungen Beschreibung

Technik Technik
Kondition Kondition

Schlüsselstelle

Weite Strecken führen über gute Wege mit zuweilen stahlseilversicherten Abschnitten. Die technischen Anforderungen entsprechen dem Schwierigkeitsgrad T1-T3 (max. T4) der Schweizer Schwierigkeitsskala für Wanderwege. Die Klettersteige sind immer relativ einfach im Bereich K1/K2 der Schweizer Klettersteigskala. Sehr kurze Passagen liegen im Bereich K3. Für einen ambitionierten Bergwanderer stellt diese Tour einen idealen Einstieg ins Klettersteiggehen dar. Auf kurze Anspannungsphasen folgt viel Entspannung und Panorama. Schwindelfreiheit ist jedoch wichtig für die teilweise wirklich luftigen Klettersteigpassagen.

Detailprogramm

Unterkünfte

Ausrüstung

Beratung

«Grüezi.»
Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.
Simone Oberhänsli
Simone Oberhänsli
+41 32 361 18 18
info@hoehenfieber.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr