; })
NEU: Schneeschuhtour Gipfel über der Greina

NEU: Schneeschuhtour Gipfel über der Greina

Schneeschuhtrekking zur einsamen Greina Hochebene mit Besteigung des Piz Medel 3210m

Diashow starten

Unser winterlicher Schneeschuh-Ausflug führt durch eine begeisternde und einsame Hochgebirgslandschaft und zählt nach wie vor zu unseren schönsten Schneeschuhtouren. Nicht zuletzt die packende Fernsicht über den gesamten Alpenbogen vom Gipfel des Piz Medel ist Grund genug, den Rucksack zu packen, um mit unserem Bergführer diesen wunderschönen Winkel zwischen Graubünden und dem Tessin kennenzulernen.


1. Tag Anreise nach Vrin. Über den Pass Diesrut, dem Tor zur Greina (2428m), erreichen wir die Terrihütte (2170m). 2. Tag Die heutige Etappe führt uns sehr abwechslungsreich über die Greina-Hochebene und über die Fuorcla da Lavaz ins Val Lavaz zur Medelserhütte (2524m). 3. Tag Prachtvolle Gipfeltour zum Piz Medel (3210m) mit einer einmaligen Rundsicht. 4. Tag Abstieg durch das bezaubernde Val Plattas. Heimreise am Nachmittag ab Curaglia.


Vorgesehener Tourenablauf

1. Tag Von Vrin aus bringt uns ein Taxibus zum Weiler San Giusep. Der abwechslungsreiche Weg zum Pass Diesrut führt uns zuerst entlang dem Talboden und dann über eine Steilstufe vorbei an der Alp Diesrut zum Tor zur Greina. Vom Pass aus steigen wir durch ein kurzes Tälchen zur Greina-Ebene hinab. Dort, wo es eine Biegung macht, öffnet sich der Blick über die von tiefen Bachläufen zerfurchte Greina-Ebene. Von der östlichen Begrenzung grüsst der markante Piz Terri. In der einsamen Terrihütte (2171m) werden wir uns gemütlich einrichten und gemeinsam kochen.

Aufstieg 1100 Hm, Abstieg 500 Hm, Gehzeit ohne Pausen 5 Std.

2. Tag Die heutige grosse Etappe steht ganz im Zeichen der Greina Hochebene. Im Winter ist hier keine Menschenseele anzutreffen und so gehört die grandiose Landschaft uns ganz alleine. Über die Fuorcla Suot da Lavaz (2850m) führt die Spur hinab ins Val Lavaz und mit einem letzten Gegenanstieg erreichen wir die Fuorcla da Lavaz (2524m), unser heutiges Ziel. Die Medelserhütte liegt sehr prominent in diesem Übergang. Wir lassen uns vom Hüttenwart verwöhnen und gönnen uns die wohlverdiente Ruhe.

Aufstieg 1100Hm, Abstieg 760Hm, Gehzeit ohne Pausen 6 Std.

3. Tag Mit dem Piz Medel (3210m) steht einer der schönsten Aussichtspunkte im ganzen Alpenraum auf dem Programm. Von der Hütte aus steigen wir zuerst kurz ab und folgen danach einer Rinne und gestuftem Gelände zur Hochfläche des Medelsergletschers. Zum Gipfel führt ein kurzer Grat. Bei guten Verhältnissen dauert der Anstieg zu diesem wunderbaren Gipfel drei bis vier Stunden und wird mit einem grandiosen Rundblick belohnt. Der Rückweg zur Hütte erfolgt im Bereich der Aufstiegsspur.

Aufstieg 1100Hm, Abstieg 1100Hm, Gehzeit ohne Pausen 6 Std.

4. Tag Wir trekken durch das lauschige Val Plattas nach Curaglia, zuerst steil und direkt und später flacher, umrahmt von Wäldern und Alphütten. Die Heimreise erfolgt am frühen Nachmittag. Dieser Tag ist auch ein Reservetag für den Fall, dass am dritten Tag wegen schlechtem Wetter der Piz Medel nicht bestiegen werden kann.

Abstieg 1200Hm, Gehzeit ohne Pausen 3.5 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

4 Tage Do-So

Preis

CHF 895.-

Land / Region

Graubünden

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Vrin, Posta 09:20

Teilnehmer

4-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im Mehrbettzimmer, 3x Halbpension, Tourentee, 10% Einkaufsgutschein bei TRANSA.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Berg+Tal Bergführer

Unterkunft

Terrihütte SAC, Medelserhütte SAC

Berg+Tal Bergführer
Terrihütte SAC, Medelserhütte SAC

Preis

CHF 895.-

24.02.2022 - 27.02.2022
Freie Plätze

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Grüezi.»
Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.
Paul Suter
Paul Suter
+41 41 450 44 25
info@bergundtal.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt