Trekkingreise Tadschikistan und Usbekistan
Berg + Tal AG   |  Platz 6  |  +41 41 450 44 25  |  info@bergundtal.ch

Haben Sie Fragen? – Ich berate Sie gerne
Marina Tonn

Büro-Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

09:00–12:00 Uhr, 13:30–17:00 Uhr

Weitere interessante
Angebote für Sie

Trekkingreise Nepal: Manaslu-Runde mit Samdo Peak 5140m

06.04.2019 - 24.04.2019

Trekkingreise Nepal: Khumbu-Trek mit Island Peak 6189m

13.04.2019 - 04.05.2019

Trekkingreise Peru: Huayhuash-Panorama mit Diablo Mudo 5350m

04.05.2019 - 25.05.2019

Trekkingreise Bolivien: mit Besteigung Charquini, 5392m

11.05.2019 - 30.05.2019

Trekkingreise Peru: Gipfeltrekking Tocllaraju 6034m

09.06.2019 - 29.06.2019

Trekkingreise Tadschikistan und Usbekistan

Optionale Besteigung von Pik Energya 5105m. Das Fan Gebirge wird von Insidern als eines der schönsten Gebirge Asiens bezeichnet.

Von Insidern als eines der schönsten Gebirge Asiens bezeichnet, beeindruckt das Fan Gebirge durch die gewaltigen Kontraste von schneebedeckten 5000ern, fast senkrechten Felswänden und in verschiedenen blau schimmernden Gebirgsseen.

Wer schon immer ein spezielles Interesse für selten besuchte Regionen und besonders reizvolle Ziele verspürte, für den ist diese Trekkingreise genau die richtige Wahl. Und Was liegt näher, als in einem Land, das zu zwei Drittel aus Hochgebirge besteht, auf Trekkingtour zu gehen? Das Fan-Gebirge befindet sich im Westen von Tadschikistan, zwischen der Zeravshan und Gissar Bergkette und östlich der usbekischen Stadt Samarkand. Wir wandern durch Täler mit grünen und duftenden Wacholdergewächsen, durch Schluchten, überschreiten Pässe bis 4800m und zelten an idyllischen Plätzen an Seen. Die Gipfel des Fan-Gebirges bieten zudem ein unvergessliches Panorama. Die Besteigung vom 5105 Meter hohen und majestätischen Pik Energie ist optional. 

Wir tauchen jedoch auch in die Kultur des freundlichen Volkes der Tadschiken ein und besuchen typische Bergdörfer. Die Besuche der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe und der an der Seidenstrasse in Usbekistan gelegenen UNESCO Weltkulturstadt Samarkand sind zweifellos die kulturellen Glanzpunkte dieser Reise.

Für diese Trekkingreise mit Gipfelbesteigungen wird Trittsicherheit sowie gute Ausdauer und Kondition für bis zu 9 Stunden lange Etappen verlangt.

Das macht unser Tadschikistan-Trekking einzigartig:

  • Abwechslungsreiche Trekkingtour mit optionaler Besteigung des 5105 m hohen Pik Energia
  • Eine Reise – zwei Länder
  • Optimale Akklimatisierung
  • Grandiose Bergpanoramen und kristallklare Seen
  • Kontakt mit einheimischer Bevölkerung
  • Besuch UNESCO-Weltkulturerbe Samarkand




1.-2. Tag: Anreise und Ankunft in Dushanbe
Nach der Flugreise nach Tadschikistan checken wir frühmorgens im Hotel ein. Nachmittags Stadtbesichtigung der historischen und sehenswerten Hauptstadt.

3.-5. Tag: Iskanderkul
Erste kurze Wanderungen rund um den wunderschönen Iskanderkul-See und Besichtigungen von typisch tadschikischen Dörfern.

6.-13. Tag: Trekking im Fan-Gebirge

Während unserem 7-tägigen Trekking werden wir täglich mit einer neuen Kulisse beeindruckt. Wir kommen an verschiedenfarbigen Seen von unglaublicher Schönheit vorbei, überqueren hohe schneebedeckte Pässe, kreuzen rauschende Bäche und die majestätischen über 5000 Meter hohen Gipfel bilden die Arena. Als Höhepunkt unserer Trekkingreise der 5105 m hohe Pik Energia erklommen werden.

14.-15. Tag: Samarkand

Die alte Oasenstadt Samarkand zählt zu den ältesten Städten der Welt, und allein der Name der Stadt ruft vielen Menschen Bilder wie aus tausendundeiner Nacht hervor. Zwischen den mächtigen Kuppeln und Minaretten der Stadt machten einst Reisende auf der Seidenstrasse Station und sorgten dafür, dass Samarkand sich zu einem bedeutenden kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum entwickelte.

16. Tag: Ankunft in Zürich

Mit dem Flugzeug geht es abends vom 15. Tag wieder zurück nach Hause wo wir am frühen Nachmittag in Zürich ankommen.

Anforderungen

Technik: Stufe Starter
Kondition: Stufe Starter

Kursnummer

79401

Leistungen & Preis

2-12 Gäste pro Bergführer, bis 5 Personen mit lokaler Englisch sprechender Reiseleitung, ab 6 Personen mit Berg+Tal Trekkingleiter, Leistungsübersicht siehe Detailprogramm

Trekking Asien

CHF 4’950.-

Datum

28.06.2019 - 13.07.2019
freie Plätze. Durchführung gesichert

» weitere Daten

Ort

Region Tadschikistan (Google Map)

Ihr Bergführer

Bastian Speckle, Bergführer

Treffpunkt

Flughafen Zürich 00:00

Detaillierter Beschrieb des vorgesehenen Reise- und Tourenablaufs
1.-2. Tag Dushanbe
Wir treffen uns am Zürich Flughafen. Nach dem Check-In und der Begrüssung durch den Bergführer fliegen wir gemeinsam nach Dushanbe. Nach einer etwa 9-stündigen Reise (und 3 Stunde Zeitverschiebung) landen wir früh morgens in der Hauptstadt von Tajikistan. Dort beziehen wir das Hotel, können uns erholen und erhalten am Nachmittag eine Stadtführung durch das charmante Dushanbe, was übersetzt Montag heisst. Der Name rührt daher, dass früher im ehemaligen Dorfkern montags der Markt abgehalten wurde. Heutzutage können wir den Basar an allen Wochentagen besuchen. Im Schatten alter Platanenbäume spazieren wir über den grosszügig angelegten Rudaki Boulevard mit seinen repräsentativen Plätzen mit Springbrunnen. Die Architektur ist vom stalinistischen Empirestil aus der Sowjetzeit geprägt und entbehrt nicht des modernen russisch-tadschikischen Kitsches. Spätestens auf dem weitläufigen, meist überdachten Grünen Basar (Sochmanzur) mit seinem geschäftigen Treiben spüren wir die wahre orientalische Atmosphäre dieser lebendigen Stadt. Auf unserer Besichtigungstour lernen wir auch das tadschikische Nationalmuseum kennen. Neben zahlreichen Artefakten befindet sich dort die, mit 14 m Höhe (seit der Zerstörung der Buddha-Figuren im afghanischen Bamian) grösste erhaltene Buddha-Statue Zentralasiens aus der Kuschan-Periode. Bei aller Kultur wird die Entspannung aber nicht zu kurz kommen – und das am besten in einem der typischen zentralasiatischen Teehäuser!
Übernachtung im Hotel

3. Tag Iskanderkul
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Iskanderkul-See, einem der schönsten Seen Zentralasiens. Schneebedeckte 4000er und 5000er flankieren den malerischen See auf 2200 Meter über dem Meer. Am Ufer des Sees befindet sich ein hübsches Lokal wo wir ein leckeres Mittagessen geniessen und uns von der Fahrt erholen. Am Nachmittag machen wir eine kurze Wanderung zum lokalen Niagara-Wasserfall und zum Schlangensee. Anschliessende Fahrt nach Saratog wo wir in einem Gästehaus übernachten.
Fahrzeit ca. 4 Stunden, Gehzeit ca. 2 Stunden / Übernachtung im Gästehaus

4. Tag Alexanders Mütze
Vom Dorf Saratog fahren wir ein kurzes Stück zum Ausgangspunkt unserer heutigen Tour welche uns auf den formschönen Gipfel (Alexanders Mütze - 3340m) führt. Von hier geniessen wir eine unglaubliche Sicht auf den See und die umliegenden Berge. Im Anschluss an die Tour helfen wir bei der Zubereitung des lokalen Brots.
Fahrzeit ca. 2 Stunden, Gehzeit ca. 3-4 Stunden / Übernachtung im Gästehaus

5. Tag Artuch
Nach dem Frühstück fahren wir zum Ausgangpunkt unserer Trekkingtour auf, nach Artuch auf 2160 Metern gelegen. Unterwegs machen wir Halt am Mausoleum von Rudaki, dem Begründer der modernen Persischen Sprache. Die strahlend blaue Kuppel bildet einen herrlichen Kontrast zu den rötlichen Bergen der Umgebung. Den Rest des Tages bereiten wir uns für die kommenden Trekkingtage vor.
Fahrzeit ca. 3-4 Stunden / Übernachtung im Artuch Alpine Camp

6. Tag Artuch - Bibijanat See
Am Morgen treffen die Esel und die Begleitmannschaft für unser Trekking ein. Nach dem Frühstück und einigen Instruktionen durch unseren lokalen Guide starten wir unser Trekking. Nach einer 6-stündigen Wanderung erreichen wir den Bibijant See, wo wir unsere Zelte aufschlagen werden.
Gehzeit 4 Stunden / Aufstieg 650m / Zeltübernachtung

7. Tag Bibijanat See – Alauddin See
Heute geht es steil über Wachholder und Bergwiesen in Richtung Alaudin Pass auf 3860m. Auf dem Weg sehen wir mit etwas Glück Geier und Adler. Vom steinigen Pass eröffnen sich uns eindrucksvolle Ausblicke und wir sind umgeben von schneebedeckten 4000 und 5000er Gipfeln. Unten im Tal sehen wir von weitem unser Tagesziel - den blau-türkisen Alauddin See. Ein steiler Abstieg bringt uns dann zum Campingplatz direkt an einem der wunderschönen Seen. 
Gehzeit ca. 5-6 Stunden / Aufstieg 960m / Abstieg 1090m / Zeltübernachtung


8. Tag Alauddin See – Mutnoe See
Nach dem Frühstück beginnen wir langsam mit dem Aufstieg zum Mutnoe See (3520 Meter), was in etwa 4 Stunden dauert. Auf dem Weg haben wir ausreichend Gelegenheit die Aussicht auf die Berggipfel und die Seen zu geniessen, wobei wir heute bereits den Pik Energia erspähen können. Am kleinen Piala See werden wir einen gemütlichen Halt für unser Mittagessen einlegen. Weiter gehts zum Mutnoe See. Dort angekommen, werden die Träger unser Gepäck von den Eseln abladen und die Zelte aufschlagen. Heute verabschieden wir uns temporär von unserer Begleitmannschaft, da diese nicht über den Gletscher mitkommen kann. Dafür werden Träger zu uns stossen, welche dann unser Gepäck für die nächsten 3 Tage übernehmen werden.
Gehzeit ca. 4 Stunden / Aufstieg 750m / Zeltübernachtung

9. Tag Mutnoe – Chimtarga
Heute steht ein steiler Anstieg Richtung Chimtarga Pass an, welcher uns an Hochalpiner Szenerie und Gletscher entlangführt. Unser Gepäck wird nun nicht mehr von Eseln, sondern von Trägern übernommen. Unterwegs bleibt jedoch immer wieder Zeit zum Verschnaufen und die Berggipfel zu bestaunen. Unser höchstes Camp dieses Trekkings schlagen wir etwas unterhalb vom Pass auf einer Höhe von 4560m auf. Die Gipfelstürmer unter uns werden heute Instruktionen erhalten und die Ausrüstung anpassen.
Gehzeit ca. 4 Stunden / Aufstieg 1000m / Zeltübernachtung


10. Tag Passüberquerung und optionale Gipfelbesteigung Pik Energia
Optionaler Gipfeltag. Heute geht es zum Pik Energie (5105 m). Vom Hochlager führt der Aufstieg zum 600 m höher gelegenen Gipfel in etwa 5 Stunden über den einfachen und zum grössten Teil flachen nördlichen Firngrat. An besonders exponierten Stellen werden, je nach Witterung und falls erforderlich, Fixseile eingerichtet. Alle anderen starten einige Stunden später und überqueren als Höhepunkt des Trekkings den 4750Meter hohen Chimtarga-Pass. Von hier und vom Gipfel bietet sich ein atemberaubendes Bergpanorama Von hier oben wird auch deutlich, warum viele das Fan-Gebirge "kleinstes und schönstes Hochgebirge der Erde" bezeichnen: Auf engstem Raum von gerade einmal 40x40 Kilometern finden wir schneebedeckte Gipfel, senkrechte Felswände und blaue Seen. Der recht lange Abstieg führt durch die wildromantische Zindon Schlucht an den wohl schönsten See der Fann Berge - den Big Alo See.
Gehzeit ohne Gipfel ca. 5-6 Stunden / Aufstieg 200m / Abstieg 1600m
Gehzeit mit Gipfel ca. 9-10 Stunden / Aufstieg 610m / Abstieg 2000m / Zeltübernachtung


11. Tag Archmaydan
Heute laufen wir die erste Stunde dem See entlang bevor wir dem Amshut Fluss entlang bis zum Small Alo Lake absteigen. Hier machen wir eine Mittagsrast bevor wir weiter ins Archmaydan Tal auf 1900m absteigen. Hier angekommen, treffen wir wieder auf unsere Begleitmannschaft und ihre Esel. Einige der Träger verabschieden wir hier und laufen dann noch etwas weiter bis zu unserem heutigen Zeltplatz
Gehzeit ca. 6 Stunden / Abstieg 1700m / Zeltübernachtung

12. Tag Tovassang 
Nach dem Frühstück laufen wir zuerst sehr flach, dann flussaufwärts dem Tovassang Pass entgegen. Wir kommen an kleinen Siedlungen und Dörfern vorbei, wo wir den Alltag der Bevölkerung etwas beobachten dürfen. Am Fuss des Passes auf 2900 Meter werden wir unsere Zelte aufschlagen.
Gehzeit ca. 5 Stunden / Aufstieg 1000m / Zeltübernachtung

13. Tag Tovassang Pass und 7 Seen
Unsere letzte Trekkingetappe führt über den Tovassang Pass auf 3305 Metern bis zum siebten See der berühmten Sieben Seen. Hier werden wir von unseren Fahrern erwartet. Als krönenden Abschluss bestaunen wir nun noch auf der Fahrt durch die Shing Schlucht weitere 3 Seen. Alle 7 Seen der Schlucht warten mit einer anderen Farbe, anderem Mikroklima und Flora auf. In der Nähe vom vierten See, in Noffin werden wir in einem hübschen Gästehaus übernachten.
Gehzeit ca. 3-4 Stunden / Aufstieg 400m / Abstieg 900m / Fahrzeit ca. 1 Stunde / Übernachtung im Gästehaus

14. Tag Samarkand
Nach dem Frühstück verlassen wir das Tal der Sieben Seen und fahren Richtung Usbekischer Grenze. Unterwegs machen wir einen kleinen Halt in Pendschikent um das berühmte zentralasiatische Gericht „Plov“ (Reis mit Fleisch und Karotten) zu kosten. Am frühen Nachmittag verlassen wir dann Tadschikistan und erreichen schon bald unser Hotel in der Oasenstadt Samarkand. Der Rest vom Tag steht uns zur freien Verfügung. Mit Glück erleben wir abends einen fotogenen Sonnenuntergang hinter dem weltberühmten Registan, dem bekanntesten Platz Usbekistans.
Fahrzeit ca. 4 Stunden / Übernachtung im Hotel

15. Tag Samarkand
Ganztägige Besichtigung der über 2700 Jahre alten Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe): allen voran der Registan-Platz mit seinen drei berühmten Medresen Ulugbek, Tilla-Kori, Scher-Dor. Aber auch die Moschee Bibi-Khanym, der alte Basar, der Mausoleenkomplex SchachiSinda und das Mausoleum Gur-Emir stehen auf dem Programm. Heute Abend geniessen wir das Abschlussessen und gehen früh zu Bett, da wir in der Nacht bereits an den Flughafen müssen um den sehr frühen Morgenflug zu erreichen.
Übernachtung im Hotel

16. Tag Abflug und Ankunft in Zürich
Wir kehren wieder in die Heimat zurück und erreichen Zürich am frühen Nachmittag.

Hinweis zu den Tagesetappen
Die hier beschriebenen Tagesetappen haben sich bei unserer Rekoreise im August 2018 als optimal erwiesen. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass es, bedingt durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter oder organisatorische Herausforderungen zu kurzfristigen Änderungen kommen kann.

Leistungen Komfortpaket
  • Organisation durch Berg+Tal – seit 28 Jahren mit Gästen in den Bergen unterwegs
  • Keine Kleingruppenzuschläge
  • Professionelle Reiseleitung durch Bergführer oder Wanderleiter aus dem Berg+Tal- oder Höhenfieber-Team ab 6 Teilnehmenden. Bei einer Gruppengrösse bis 5 Personen werden Sie von einer lokalen Reiseleitung begleitet. Flug Zürich nach Dushanbe und von Samarkand nach Zürich
  • 1x 23kg Check-In Gepäck und 8kg Handgepäck
  • 8-tägiges Trekking im Fan  Gebirge mit Begleitteam, Übernachtungen im Zelt mit Vollpension und Tee/Kaffee zu allen Mahlzeiten
  • 3 Übernachtungen in Gästehäusern mit gemeinsamen Duschen/Toiletten
  • 3 Übernachtungen in komfortablen Hotels in Dushanbe und Samarkand
  • Stadtbesichtigungen Dushanbe und Samarkand
  • Eintritte
  • Alle notwendigen Transfers gemäss Detailprogramm
  • Local Guides, Koch, Küchengehilfen und Träger/Tragtiere
  • Trinkgelder für die Mannschaft am Berg
  • Sämtliche Park- und Besteigungsgebühren
  • Sie fliegen klimaneutral. Berg + Tal kompensiert mit einem Beitrag an myclimate die CO2 Emission Ihres Fluges


   
Preis
Im Doppelzimmer CHF 4‘950.- pro Person

Aufpreis Einzelzimmer im Hotel CHF 400.00. Während den Touren können wir kein Einzelzelt garantieren.
Die Buchung ist auf Basis Doppelzimmer. Wird Ihnen aufgrund einer ungeraden Teilnehmerzahl oder unpassender Aufteilung weiblicher und männlicher Zimmerpartner ein Einzelzimmer zugeteilt, müssen wir Ihnen den Einzelzimmer-Aufpreis von CHF 400.00 vor Abreise in Rechnung stellen.

Nicht im Preis enthalten
  • Getränke vor und nach dem Trekking
  • Alkoholische Getränke während der gesamten Reise
  • Verpflegung im Transferbereich der Flughäfen
  • Visagebühren Tadschikistan und Usbekistan (ca. je 60 EUR)
Erforderliche Reisedokumente
Ein Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist.

Visum für Tadschikistan und Usbekistan
Für Tadschikistan und Usbekistan benötigen Sie ein Visum. Diese holen Sie gemäss unserer Anleitung vorgängig auf dem Postweg in Genf bzw. Berlin ein. Somit ersparen wir Ihnen Wartezeiten bei der Ankunft am Flughafen. Das Touristenvisum kann erst einen Monat vor Abreise ausgestellt werden.

Impfungen
Bei der Einreise aus Europa werden keine Impfungen zwingend vorgeschrieben. Die folgenden Impfungen werden für jedermann empfohlen: Diphtherie, Tetanus, Poliomyelitis, Masern, Hepatitis A. Ein ausreichender Impfschutz liegt in der Verantwortung der Teilnehmenden. Bitte überprüfen Sie Ihren persönlichen Impfschutz und kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bzw. einen Tropenarzt. Infos unter www.safe-travel.ch.

Gesundheit / Höhe
Wir bewegen uns in Höhenlagen zwischen 700m und 5100m, dabei übernachten wir in Höhen von bis zu 4500m. An diese Höhen passen wir uns schrittweise und strategisch an. Nach diesem Motto gewöhnen wir uns täglich und allmählich an die immer höher gelegenen Schlafplätze, damit ist also eine optimale Akklimatisation gewährleistet. Auch während des Trekkings bemühen sich Bergführer und lokale Guides um eine effektive Akklimatisation und passen das jeweilige Marschtempo den jeweiligen Höhenlagen an.

Äussere Einflüsse
Sollten wir auf Grund von äusseren Einflüssen wie z.B. Unwetter, schlechten Weg- oder Strassenbedingungen, Flugverzögerungen, Anordnung der Behörden oder Streiks gezwungen sein, den Reiseverlauf anzupassen, behalten wir uns dieses Recht vor.

Versicherungen
Ein ausreichender Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmenden. Bitte überprüfen Sie Ihren Versicherungsschutz für die betreffenden Länder. Wir empfehlen eine ausreichende Annullierungskosten-, Assistance- (Arzt-, Spitalkosten vor Ort udgl.), Such-/Rettungskosten- und Reiseabbruchsversicherung. Einzelne Versicherungen haben dafür eine Ausschlussklausel eingeführt. Bitte überprüfen Sie, ob Ihre bisherige Reiseversicherung einen solchen Zusatz enthält. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, von uns über die Rücktrittsbedingungen informiert zu sein. Bitte schicken Sie uns eine Kopie Ihres Versicherungsausweises zu.

Geld
Tadschikistan: Die Landeswährung von Tadschikistan ist der Somoni (TJS; 1 Somoni = 100 Diram). Wir empfehlen unbedingt EURO oder US-Dollar in Form von Bargeld mitzunehmen, in verschiedener Stückelung, neuerem Druckdatums und in unbeschädigtem Zustand. Geld unbedingt gleich in Duschanbe wechseln. Geldautomaten, an denen Bargeld in Landeswährung bezogen werden kann, gibt es nur in größeren Städten wie Duschanbe.
Aktueller Wechselkurs (Stand April 2018): 1 CHF = 9 TJS

Usbekistan: Die offizielle usbekische Währung ist der Som (UZS). Getauscht werden kann recht unkompliziert in Banken und Hotels. Geldautomaten sind auch in Usbekistan relativ selten. Auch der Gebrauch von Kreditkarten ist vergleichsweise wenig verbreitet. Daher empfiehlt sich auch für Usbekistan die Mitnahme von EURO oder US-Dollar. Umtauschquittungen aufheben. Aktueller Wechselkurs (Stand April 2018): 1 CHF = ca. 8350 UZS

Anforderungen
Für dieses Trekking betreiben Sie idealerweise ein regelmässiges Ausdauertraining wie Joggen, Biken oder Wandern. Die täglichen Gehzeiten betragen im Schnitt 6 bis 8 Stunden mit maximal 1000m Aufstieg. Die Besteigung des Pik Energya erfordert sicheres seilfreies Gehen in Schnee und Eis bis max. 35° Steilheit. Steilere Passagen werden mit Fixseilen gesichert. Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Eispickel, Steigeisen und Gletscherausrüstung werden vorausgesetzt.
Neben einer guten Fitness sind Abenteuerlust, Flexibilität und die Bereitschaft zum Komfortverzicht wichtige Voraussetzungen für diese Trekkingtour.

Klima und Temperaturen
Tadschikistan befindet sich in der trockenen subtropischen Klimazone. Außer in den Tal- und Beckenländern, wo ein subtropisches feuchtes Klima herrscht, werden in den Sommermonaten Temperaturen von bis zu 45° C erreicht. Es bestehen große Temperaturunterschiede zwischen den tiefer und den höher gelegenen Regionen des Landes. Im Gebirge sind wir tagsüber einer enormen Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Sobald allerdings die Sonne untergeht, kann es empfindlich kühl werden und kann unter den Gefrierpunkt fallen.

Packhinweis
Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, drei Gepäckstücke einzuplanen. Eine grosse Reisetasche mit Rollen oder einen Rollkoffer (100 L), einen Rucksack (35-40 L) sowie eine Transporttasche für Ihre Ausrüstung am Berg, die von den Tragtieren und Trägern mitgeführt wird (abwaschbares robustes Material, 60-80 L).

Gletscherausrüstung
Die Gletscherausrüstung (Klettergurt mit 3 Karabinern, Schlingen, Steigeisen und Pickel und Helm) für die Gipfelbesteigung kann vor Ort gemietet werden.

Fotografieren und Filmen
Auf schönen Bildern oder Videosequenzen bestehen Ihre Erinnerungen für immer. Es lohnt sich auf jeden Fall, eine berg- und reisetaugliche Kamera mitzubringen. Akkus können unterwegs praktisch nicht geladen werden. Daher empfiehlt es sich einen oder zwei Ersatzakkus mitzunehmen.

Sonnenschutz
Die Sonneneinstrahlung ist sehr intensiv, besonders in den Höhenlagen am Berg. Bringen Sie eine geeignete Sonnenbrille, einen Sonnenhut, Sonnencreme mit Faktor 30+ sowie einen geeigneten Lippenschutzstift mit hohem Schutzfaktor mit.

Kommunikation
Das tadschikische Mobilfunknetz verwendet den auch in Europa üblichen Standard. Allerdings geht das wegen der internationalen Roaminggebühren ins Geld. WIFI ist in vielen Hotels kostenlos. In ländlichen Gebieten haben die Gästehäuser in der Regel keinen Internetzugang.

Anmeldebedingungen
Die Anzahlung für diese Reise beträgt CHF 1'500.00.
Sie können sich ab sofort unter www.bergundtal.ch anmelden. Die begrenzte Anzahl der Plätze wird in Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung Ihren Namen gemäss Pass plus Ihr Geburtsdatum mit. Diese Angaben benötigen wir für die Flugbuchung.

Rücktrittsbedingungen
Die speziellen Rücktrittsbedingungen für diese Reise lauten wie folgt:
Abmeldung bis 120 Tage vor Reisebeginn: 20% des Reisepreises*
Abmeldung bis 60 Tage vor Reisebeginn: 40% des Reisepreises
Abmeldung 59 bis 0 Tage vor Reisebeginn: 100% des Reisepreises

*Bei einer Annullation werden Ihnen in jedem Fall die entstandenen Flugkosten verrechnet.
Wir empfehlen Ihnen, eine Reiserücktrittsversicherung (Jahresversicherung) abzuschliessen.

Durchführung
Diese Reise wird ab 2 Personen mit Lokaler Reiseleitung durchgeführt, ab 6 Personen wird die Reise durch einen Bergführer aus der Schweiz begleitet. Wir informieren Sie frühzeitig über die definitive Durchführung. Bitte wenden Sie sich für Fragen direkt an unser Büro in Root-Luzern, 041 450 44 25. Nach der Tour stellen wir Ihnen einen Direktlink zum Austausch der Bilder zur Verfügung.

Ausrüstung

Bekleidung Reise

  • Leichte lange Reise- oder Trekkinghosen
  • Sandalen/Badelatschen
  • Hemden, Blusen oder leichte Pullover
  • T-Shirts
  • Ersatzunterwäsche
  • Bequeme Reise- oder Turnschuhe (als Hüttenschuhe am Berg)

Bekleidung Trekking

  • Gore Tex Jacke und Wetterschutzhose
  • Daunenjacke
  • Hochtouren- oder Trekkinghose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Handschuhe
  • Warme Mütze
  • Buff als Staub- oder Kälteschutz
  • Funktionelle Socken (3 Ersatzpaar)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang
  • Ersatzunterwäsche

Diverses

  • Kleiner Regenschirm/Knirps
  • Fotoapparat mit Ersatzbatterien und Ladestation
  • Sonnenbrille
  • Sonnen- und Lippencrème (Faktor 30-50)
  • Sonnenhut
  • Taschenmesser
  • LED Stirnlampe mit neuen Batterien und Ersatzbatterien
  • Heftpflaster und Compeed
  • Geldgürtel oder flache Bauchtasche
  • 1 Thermosflasche 0.5-1 Liter
  • 1 Trinkflasche 1 Liter

Technische Ausrüstung

  • Bergrucksack mit Hüftgurt (30-40l)
  • Verstellbare Trekkingstöcke (empfehlenswert)
  • Stabile Trekking- oder Bergschuhe
  • Regenhülle für Rucksack
  • Wasserfeste Packtasche (60-80l)
  • Wasserdichter Kleiderbeutel für in die Packtasche

Reisedokumente und Geld

  • Reisepass
  • Flugticket/E-Ticket (erhalten Sie von uns)
  • Etwa 300 US-Dollar Bargeld in kleinen Scheinen
  • Kreditkarte
  • Kopien von Pass und Flugticket

Verpflegung

  • Zusätzliche persönliche Verpflegung für die Trekkingtage. Gut geeignet sind Dörrobst, Nüsse, Schokolade oder Energieriegel (nicht zu viel mitnehmen)
  • Tourentee: Teebeutel werden zur Verfügung gestellt (im Preis inbegriffen)

Hygiene und Gesundheit

  • kleine persönliche Reiseapotheke
  • Elektrolytpulver gleicht Salz- und Wasserverlust bei Durchfallerkrankungen aus
  • Toilettenartikel im Kleinformat
  • Microfasertuch & Erfrischungstüchlein für am Berg
  • 1 Rolle WC-Papier
  • Waschbeutel
  • Desinfizierendes Handwaschgel
  • Taschentücher

Übernachtung im Zelt

  • Ohrenpfropfen
  • Schlafsack: Komfortbereich -5°C
  • Aufblasbare Isomatte (ca. 4-5 cm dick)
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Hygienegründen)

Impressionen

Berg + Tal AG   |  Platz 6  |  CH-6039 Root-Luzern  |  Schweiz  |  +41 41 450 44 25  |  info@bergundtal.ch