Tour Soleil auf Skiern

Tour Soleil auf Skiern

„Grenzschlängeln“ auf dem Weg vom Bedrettotal ins Binntal.

Diashow starten

Während diesen Tagen folgen wir einer Route, die uns überraschend elegant durch die Gegend führt. Über versteckte Gipfel und Pässe gelangen wir vom Bedrettotal ins Val Formazza und durch das Binntal nach Binn. Wenn wir unser verdientes Getränk nach der Tour in der Hütte mit Euro bezahlen müssen, sind wir in Italien angekommen! Übrigens: Die Tour Soleil ist ein Geheimtipp vom Berg+Tal-Gründer, den es gerne von Hütte zu Hütte zieht.


1.Tag Anreise nach Ossasco (1313m). Aufstieg zur Cristallinahütte (2568m). 2.Tag Über den Poncione di Val Piana (2660m) und Superabfahrt nach All' Acqua (1614m). Anstieg zur Corno-Grieshütte (2338m). 3.Tag Herrliche Route über den Griessgletscher zum Blinnenhorn (3374m). Tolle Abfahrt zum Rifugio Claudio e Bruno (2708m). 4.Tag Grandiose Tour zum Ofenhorn (3236m) mit einer langen Abfahrt nach Binn (1400m). Heimreise am Nachmittag.


Vorgesehener Tourenablauf

1. Tag Von unserem Treffpunkt führt der Anstieg zur Cristallinahütte (2568m) sehr abwechslungsreich durch das einsame Val Torta hoch. Anfangs ein wenig steiler entlang des Wanderweges im Fichtenwald und dann schön gleichmässig durch lichte Lärchenwälder zieht die Spur durch eine begeisternde Winterlandschaft hoch zum Passo di Cristallina. Die Hütte liegt unmittelbar auf der Südseite.

Aufstieg 1250Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.

2. Tag Gleich hinter der Hütte folgen wir der Spur zum Passo della Cima di Lago (2697m). Nun fahren wir kurz zum Valleggiagletscher ab. Über diesen gelangen wir durch eine sanfte Mulde und einen kurzen Gipfelhang zum Poncione di Val Piana (2660m). Die Abfahrt durch das Val Cavagnolo nach All´Acqua (1614m) lässt keine Wünsche offen. Hier liegt oft Pulverschnee und die Hangneigung ist optimal. Nun folgen wir der Nufenenstrasse bis zur Alpe di Cruina und steigen durch eine Rinne und einen Rücken zur Corno-Grieshütte (2338m) auf.

Aufstieg 1030Hm, Abfahrt 1260Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.

3. Tag Das Blinnenhorn (3374m) ist ein hervorragender Aussichtsgipfel. Der Weg führt zu Beginn relativ flach über den Griesspass zum gleichnamigen Griessgletscher bis zum Rothornpass. Zum höchsten Punkt gelangen wir anschliessend ein wenig steiler, zum Schluss zu Fuss, über die Südflanke. Nachdem wir diesen Gipfel gefeiert haben, fahren wir zum nahe gelegenen Rifugio Claudio e Bruno (2708m) ab. Bei Pasta und Vino Rosso werden wir diese herrliche Etappe ausklingen lassen.

Aufstieg 1170Hm, Abfahrt 800Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4.5 Std.

4. Tag Die Abschlusstour zum Ofenhorn (3236m) und die ellenlange Abfahrt durch das wilde Binntal bietet nochmals die ganze Palette eines eindrücklichen Skitourenerlebnisses. Wir queren zuerst zum südlichen Hohsandgletscher und steigen danach direkt zum Gipfel auf. Das letzte Stück recht steil mit ein paar Spitzkehren. Das Hohsandjoch ist nun unser Schlupfloch von Italien zurück in die Schweiz nach Binn (1400m).

Aufstieg 810Hm, Abfahrt 2000Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

4 Tage Do-So

Durchführungen

3

19.03.2020 - 22.03.2020
Freie Plätze

Kursnummer

33252

Land / Region

Tessin

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Ossasco (Bedretto) 09:34

Teilnehmer

4-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im Mehrbettzimmer, 3x Halbpension, Tourentee, 10% Einkaufsgutschein bei Stöckli Sports.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Balz Rieser, Bergführer

Unterkunft

Cristallinahütte SAC, Corno-Gries Hütte SAC, Rifugio Claudio e Bruno

Preis

CHF 895.-

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Grüezi.»
Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.
Paul Suter
Paul Suter
+41 41 450 44 25
info@bergundtal.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt