; })
Skitouren rund um den Simplonpass

Skitouren rund um den Simplonpass

Gipfelkranz zwischen Brig und Domodossola.

Diashow starten

Die von uns besuchte Gegend war in der Vergangenheit schon oft Schauplatz politischer oder finanzieller Machtspiele. Für uns stehen jedoch die Berggipfel, stillen Seitentäler und einsamen Übergänge im Vordergrund. Liebhaber unberührter Landschaften sind hier goldrichtig: In dieses Naturbijou einzutauchen, ist alpiner Hochgenuss.


1.Tag Anreise nach Simplon Dorf. Schöne Einstiegstour zum versteckten Gipfel des Wyssbodehorns (2623m). 2.Tag Ausflug zum hoch über der Gondoschlucht gelegenen Seehorn (2438m). 3.Tag Als Paradetour des Gebietes mit langer Abfahrt lassen wir uns das Breithorn (3436m) nicht entgehen. 4.Tag Mit dem Galehorn (2796m) schliessen wir diese erlebnisreichen Tage ab.


Vorgesehener Tourenablauf

1. Tag Anreise via Brig um Simplonpass nach Simplon Dorf (1472m). Nachdem Sie sich im Hotel eingerichtet haben, werden wir zur ersten Tour starten. Von Egga aus folgen wir dem Talgrund durch lichten Wald nach Rossbodestafel und weiter durch Mulden und Tälchen zum versteckt gelegenen Gipfel des Wyssbodehorns (2623m). Im Bereich der Aufstiegsspur fahren wir über die weiten Hänge ab.

Aufstieg 1150Hm, Abfahrt 1150Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.

2. Tag Heute unternehmen wir einen herrlichen Ausflug zum hoch über der Gondoschlucht gelegenen Seehorn (2438m). Von Gabi aus überwinden wir im Wald eine kurze Steilstufe. In lichtem Wald folgen wir nun in idealer Neigung der reizvollen Route über den Rücken des Feerbergs zum Fusse des Gipfelhanges. Über diesen gelangen wir zur Aussichtskanzel hoch über dem Talgrund und geniessen einen packenden Tiefblick über die Simplonsüdseite und das südlich gelegene Valle Antigorio. Wiederum fahren wir im Bereich der Aufstiegsspur über die schönen Hänge und Passagen ab.

Aufstieg 1220Hm, Abfahrt 1220Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.

3. Tag Die Paradetour des Gebietes ist der etwas längere, jedoch direkte Anstieg zum Breithorn (3436m). Zur Belohnung winken die imposante Sicht zur Fletschhornnordwand, dem stolzen Bietschhorn und eine, bei guten Verhältnissen begeisternde Abfahrt nach Egga. In diesem Falle können wir stolze 1850 Abfahrtsmeter auf unserem Konto verbuchen. Die Transfers vor und nach der Tour bewältigen wir mit einem Taxibus.

Aufstieg 1450Hm, Abfahrt 1450/1850Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 5 Std.

4. Tag Mit der Tour zum Galehorn (2796m) verabschieden wir uns aus der mittlerweile vertrauten Landschaft. Von Engiloch aus folgen wir der Route über Wysse Bode und den Sirwoltesattel zum Gipfel. Unter uns zieht sich das einsame Nanztal gegen Norden bis nach hinunter nach Brig. Wir fahren jedoch genussvoll über die weiten Hänge zurück zum Ausgangspunkt ab. Die Heimreise erfolgt um 14.41 Uhr ab der Haltestelle Engiloch.

Aufstieg 1030Hm, Abfahrt 1030Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

4 Tage Sa-Di

Preis

CHF 1’045.-

26.12.2020 - 29.12.2020
Freie Plätze

Kursnummer

27401

Land / Region

Wallis

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Simplon Dorf, Post 10:07

Teilnehmer

4-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im DZ mit DU/WC, 3x Halbpension, Tourentee, 10% Einkaufsgutschein bei TRANSA.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Dani Oberli, Bergführer

Unterkunft

Hotel Fletschhorn

Preis

CHF 1’045.-

26.12.2020 - 29.12.2020
Freie Plätze

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Grüezi.»
Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.
Paul Suter
Paul Suter
+41 41 450 44 25
info@bergundtal.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt