; })
Skitouren im Val S-Charl

Skitouren im Val S-Charl

Im Winter lässt sich unser Hotel nur mit der Pferdekutsche oder zu Fuss erreichen. Wir wählen den exklusiven Hintereingang mit den Tourenskiern.

Diashow starten

Neben einer Fülle an Naturschönheiten blickt die abgelegene Ortschaft S-Charl auf eine reiche Vergangenheit zurück mit mittelalterlichem Bergbau (diverse Metalle) und wilden Geschichten über die Bärenjagd (jetzt auch wieder aktuell). Unsere Spuren führen uns auf die schönsten Gipfel mit genussreichen Abfahrten.


1.Tag Anreise zum Skigebiet von Tschierv. Tour zum Piz Vallatscha (3021m) und tolle Abfahrt ins S-Charl-Tal. 2.Tag Der Mot Falain (2681m) bietet viel Aussicht und eine rassige Abfahrt. 3.Tag Als Höhepunkt dieser Tage statten wir dem Piz Sesvenna (3204m) einen Besuch ab. 4.Tag Die Abschlusstour führt uns zum Mot dal Gajer (2797m). Heimreise am Nachmittag ab Scuol.


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Abwechslungsreiche Anreise nach Minschuns und mit den Skiliften verkürzter Anstieg zum Piz Vallatscha (3021m). Der Ausblick vom Gipfel über die Unterengadiner Alpen ist ebenso grandios wie die lange Abfahrt nach S-charl, vorbei am God Tamangur, dem höchstgelegenen Arvenwald Europas.

Aufstieg 400Hm, Abfahrt 1250Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 1.5 Std.

2.Tag Heute steigen wir ein kurzes Stück dem S-Charl Tal entlang bevor wir ins Val Plazer in Richtung der Italienischen Grenze abbiegen. Der Aufstieg führt uns zum Schluss über einen breiten Rücken zum Gipfel des Mot Falain (2689m). Bei Firnschnee erwartet uns hier perfektes Skigelände in den offenen Südhängen oder bei Pulverschnee die herrlichen Mulden auf der Nordseite.

Aufstieg 900Hm, Abfahrt 900Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.

3.Tag Das Gesellenstück dieser Tage vollenden wir mit dem Anstieg zum Piz Sesvenna. Recht lang, jedoch immer gleichmässig führt die Spur über 1300 Höhenmeter durch das gleichnamige Tal auf den Unterengadiner Paradeberg. Die letzten Meter zum Gipfel führen über einen Blockgrat und erfordern neben guten Verhältnissen etwas Trittsicherheit. In der Regel begnügen wir uns mit dem Skidepot (3079m). Für die lange Abfahrt lassen wir uns besonders viel Zeit um diese wirklich geniessen zu können.

Aufstieg 1300Hm, Abfahrt 1300Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 5 Std.

4.Tag Mit dem Hausberg, dem Mot dal Gajer (2797m) lassen wir diese Tage ausklingen, die uns diese unbekannte, faszinierende Landschaft näher gebracht haben. Wir lassen uns anschliessend stilvoll mit der Pferdekutsche durch das lange und höchstens für Langläufer interessante Tal nach Scuol bringen.

Aufstieg 1030Hm, Abfahrt 1030Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

4 Tage Do-So

Preis

CHF 1’145.-

28.01.2021 - 31.01.2021
Freie Plätze. Durchführung gesichert

Kursnummer

27501

Land / Region

Graubünden

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Tschierv, spv. Minschuns 11:06

Teilnehmer

4-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im DZ mit DU/WC, 3x Halbpension, Tourentee, freier Zugang zu Sauna und Hotpot, 10% Einkaufsgutschein bei TRANSA.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Jörn Heller, Bergführer

Unterkunft

Gasthaus Mayor

Preis

CHF 1’145.-

28.01.2021 - 31.01.2021
Freie Plätze. Durchführung gesichert

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Grüezi.»
Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.
Paul Suter
Paul Suter
+41 41 450 44 25
info@bergundtal.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt