Skitour vom Flüelapass zum Piz Sarsura
Berg + Tal AG   |  Platz 6  |  +41 41 450 44 25  |  info@bergundtal.ch

Haben Sie Fragen? – Ich berate Sie gerne
Verena Bucher

Büro-Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

09:00–12:00 Uhr, 13:30–17:00 Uhr

Weitere interessante
Angebote für Sie

Skitouren in St. Antönien

26.12.2018 - 29.12.2018

Skitouren Jenatschhütte

26.12.2018 - 29.12.2018

Skitouren rund um den Simplonpass

26.12.2018 - 29.12.2018

Skitouren im Lötschental

27.12.2018 - 30.12.2018

Skitourenreise nach Kirgistan Neujahr 18/19

27.12.2018 - 06.01.2019

Skitourenreise Hokkaido, Japan

28.12.2018 - 05.01.2019

Skitour vom Flüelapass zum Piz Sarsura

Der wohl schönste Umweg von Davos nach Zernez bietet einen Zwischenhalt in der urigen Grialetschhütte und dazu eine Traumabfahrt ins Unterengadin

Die Route führt von Davos über versteckte Gipfel und Passübergänge in das Unterengadin. Der Gipfelanstieg zum Piz Sarsura sorgt für einen hochalpinen Anstrich. Wenn Sie einsame Anstiege mit langen Abfahrten lieben, ist das die richtige Tour für Sie.


1.Tag Anreise nach Davos und weiter ins Flüelatal. Über das Radüner Rothorn (3022m) zur Grialetschhütte (2542m). 2.Tag Überschreitung des Piz Sarsura (und der) Fuorcla Sarsura (2922m) und Superabfahrt ins Unterengadin. Rückreise ab Zernez am Nachmittag.

Anforderungen

Technik: Stufe 2
Kondition: Stufe 1

Kursnummer

21601

Leistungen & Preis

4-8 Gäste pro Bergführer, 1 Nacht im Mehrbettzimmer, 1x Halbpension, Tourentee.

Skitouren geführt

CHF 435.-

Datum

16.02.2019 - 17.02.2019
freie Plätze. Mit einer Buchung Durchführung gesichert

» weitere Daten

Unterkunft

Grialetschhütte SAC

Ort

Region Graubünden (Google Map)

Vorgesehener Bergführer

Housi Bruni, Bergführer

Treffpunkt

Davos Dorf 07:53

Impressionen

Detailprogramm

Die Alpinschule Berg+Tal heißt Sie auf einer abwechslungsreichen Rundtour zwischen Davos und Bergün willkommen. Wir freuen uns darauf, zusammen mit Ihnen diesen versteckten Winkel des Kantons Graubünden und einen unbekannten Übergang von Mittelbünden ins Unterengadin zu entdecken. Zur optimalen Vorbereitung und Einstimmung auf diese Tage bitten wir Sie, folgende Infos durchzulesen.


Es ist obligatorisch, 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) die letzten Informationen zu Ihrer Tour zu lesen. Wir senden Ihnen dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink oder Sie benutzen www.bergundtal.ch/meinetour (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Anreise nach Davos Dorf und mit dem Flüela-Shuttle via Tschuggen zum Flüelapass. In abwechslungsreichem Gelände folgen wir der Spur zum Radüner Rothorn (3022m). Über die Rothornfurgga fahren wir direkt zur Grialetschhütte (2542m) ab.

Aufstieg 820Hm, Abfahrt 660Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.


2.Tag Einer natürlichen Rampe folgend gelangen wir zum kleinen Vadret da Grialetsch. Über diesen Hinweg und über den etwas steileren Gipfelhang erreichen wir schon bald den Wintergipfel des Piz Sarsura (3131m). Besonders reizvoll präsentiert sich der Blick zum Piz Kesch und über die unbekannten Gipfel des Unterengadins. Je nach Verhältnissen fahren wir genussvoll über die Fuorcla Sarsura (2922m) nach Crastatscha Suot oder direkt nach Brail im Unterengadin ab. Die Heimreise erfolgt mit dem Zug durch den Vereinatunnel zurück nach Klosters.

Aufstieg 690Hm, Abfahrt 1780Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.


Unterkunft

Grialetschhütte SAC. Dies ist eine urige Unterkunft im alten Stil und Ambiente. Wir übernachten im Mehrbettzimmer mit Decken.


Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Sie um 07:53 am Bahnhof in Davos Dorf. Fahrplanwechsel vorbehalten.

Der Flüelashuttle fährt jeweils nur am Morgen früh. Aus diesem Grund treffen wir uns so zeitig, gewinnen eine schöne Tour zur Hütte und ersparen uns 3 Stunden Aufstieg entlang einer Langlaufloipe.


Anreise/Bahnbillet

Von Ihrem Wohnort nach Davos Dorf und ab Suot oder Brail wieder zurück. Autofahrer parken mit Vorteil in Landquart oder Davos. Wenn Sie am Freitagabend anreisen werden, empfehlen wir Ihnen das Davos Youth Hostel oder über z.B. booking.com ein Zimmer zu buchen.


Zusatzkosten

Der Flüelashuttle kostet CHF 10.00 - 20.00 pro Person (je nach Anzahl Fahrgäste).


Verschiedenes

Bitte wenden Sie sich für alle Fragen allgemeiner Natur direkt an unser Büro in Luzern, 041 450 44 25. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Sie z.B. den Zug verpasst haben.


Durchführung

Wir informieren Sie wie folgt über die Durchführung: bei Weekendtouren 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) und bei Mehrtagestouren 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr). Wir senden Ihnen dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Ihre Mailadresse oder Sie benutzen www.bergundtal.ch/meinetour (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Ihnen per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.

Ausrüstung

Bekleidung

  • Gore Tex Jacke
  • Skitouren- oder Skihose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband oder Buff
  • Funktionelle Socken (1 Ersatzpaar)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang

Diverses

  • Rucksack mit Hüftgurt (30-40l)
  • Sonnenbrille und Skibrille
  • Sonnen- und Lippencrème, Sonnenhut
  • Trinkflasche, mit Vorteil Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • LED Stirnlampe mit neuer Batterie
  • Heftpflaster und Compeed
  • SAC/DAV-Ausweis, wenn vorhanden
  • Ev. Fotoapparat, Feldstecher

Technische Ausrüstung

  • Klettergurt mit 2 HMS Karabinern, Bandschlinge 120 cm
  • Skihelm : wir empfehlen einen Helm
  • Tourenskis, Felle, Harscheisen
  • Skitourenschuhe
  • Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS)
  • Lawinenschaufel und Sonde
  • Ski- oder Teleskopstöcke (grosse Teller)

Landkarten und Literatur (freiwillig)

  • SAC Skitourenführer Graubünden Nord aus dem SAC Verlag
  • Skitourenkarte: 258 Bergün
  • LK 1:25'000: Scalettapass 1217
  • Bergliteratur online: www.pizbube.ch

Verpflegung

  • Zwischenverpflegung: Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen gegessen und für die entsprechende Anzahl Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Damit ihr Rucksack nicht zu schwer wird, sollte nicht zu viel Essen mitgenommen werden. Auf den meisten Hütten kann zusätzliche Zwischenverpflegung gekauft werden.
  • Halbpension: Bei dieser Tour ist Halbpension (Abendessen/Frühstück) inklusive.
  • Tourentee: Der Tourentee wird von der Unterkunft jeweils am Morgen bereitgestellt und ist im Preis inbegriffen.

Übernachtung in Hütte/n

  • Ohrenpfropfen
  • Toilettenartikel im Kleinformat, ev. Erfrischungstüchle in
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Hygienegründen)
  • Die Hütten verfügen in der Regel über fliessend kaltes Wasser zur Körperpflege
  • Es stehen Hüttenfinken zur Verfügung

Packtipps

  • Light bringt weit! Der Rucksack sollte nicht mehr als 8-9 Kg wiegen. Dies vor allem bei Hüttentouren.
  • Wir zeigen Ihnen im Internet wie es geht: bergundtal.ch/packvideo

Mietmaterial

  • Folgende Ausrüstung können Sie bis 10 Tage vor Tourenbeginn telefonisch oder per Internet bei Berg+Tal mieten (Details siehe bergundtal.ch/mietmaterial):
  • Klettergurt 2-3 Tage, CHF 15.00 (mit 2 HMS Karabinern, Bandschlinge 120 cm)
  • Sonde 2-3 Tage, CHF 10.00
  • LVS 2-3 Tage, CHF 20.00
  • Schaufel 2-3 Tage, CHF 10.00
Berg + Tal AG   |  Platz 6  |  CH-6039 Root-Luzern  |  Schweiz  |  +41 41 450 44 25  |  info@bergundtal.ch