Skitour Äbeni Flue 3962m–Lötschenlücke

Skitour Äbeni Flue 3962m–Lötschenlücke

Der «Beinahe»-4000er und die Nacht in der prominenten SAC Hollandiahütte bilden die Höhepunkte dieser Tour.

Diashow starten

Vom Jungfraujoch aus tauchen wir in die vergletscherte Welt des UNESCO-Weltnaturerbes Jungfrau-Aletsch ein. Kürzere Anstiege, verbunden mit langen Abfahrten, machen diese zwei Tage besonders attraktiv. Wir übernachten in der Hollandiahütte.


1. Tag Start am Jungfraujoch und Abfahrt zum Konkordiaplatz. Über die weiten Flächen des Aletschfirns steigen wir zur Hollandiahütte (3240m) auf. 2. Tag Gipfeletappe zur Äbeni Flue (3262m) und grandiose Abfahrt nach Blatten (1540m) im Lötschental.

Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Die grösste Höhendifferenz bis zum Jungfraujoch legen wir bequem mit der Zahnradbahn zurück. Für alle Teilnehmer, die noch nie oben waren wird diese Fahrt bestimmt sehr abwechslungsreich und spannend. Zweimal hält der Zug, damit Sie aus den Stollenfenstern die Eigernordwand und das Eismeer bestaunen können. Unsere Tour führt von der Kaffeebar zum Ausgang auf den Jungfraufirn. Das Ambiente ist kurz gesagt phänomenal und die Abfahrt zum Konkordiaplatz, obwohl mit flacheren Passagen, auch genial. Der Anstieg zur Lötschenlücke, wo sich die Hollandiahütte (3240m) befindet, ist gemütlich und es bleibt die Musse, die mächtigen Gipfel rundherum zu bestaunen. Erwähnenswert ist natürlich auch der Essraum unserer Unterkunft mit dem herrlichen Ausblick ins Lötschental und der Abendsonne beim Nachtessen.

Aufstieg 520Hm, Abfahrt 740Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.

2.Tag Frühmorgens führt unsere Spur nordwärts gleichmässig ansteigend zum herrlichen Gipfel der Äbeni Flue (3962m). Wiederum ist der Rundblick grandios, so auch der Tiefblick nach Lauterbrunnen, das rund 3000 Höhenmeter tiefer liegt. Die Abfahrt vorbei an der Hütte ins Lötschental mit gut 2200 Höhenmetern ist der Lohn für die kleinen Mühen dieses Weekends. Wir lassen uns Zeit und gönnen uns ab und zu eine Atempause, um der dünnen Luft in dieser Höhe gerecht zu werden. Über den Langgletscher und die Gletscheralp erreichen wir die Fafleralp. Normalerweise kann zu dieser Zeit noch bis Blatten abgefahren werden.

Aufstieg 750Hm, Abfahrt 2450Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

2 Tage Sa-So

Durchführungen

4

28.03.2020 - 29.03.2020
Freie Plätze. Mit 2 Buchungen Durchführung gesichert

Kursnummer

21451

Land / Region

Aletschgebiet

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Jungfraujoch 10:05

Teilnehmer

4-8 Gäste pro Bergführer

Leistungen

1 Nacht im Mehrbettzimmer, 1x Halbpension, Tourentee, 10% Einkaufsgutschein bei Stöckli Sports.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Niklaus Stalder, Bergführer

Unterkunft

Hollandiahütte SAC

Preis

CHF 435.-

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Grüezi.»
Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.
Paul Suter
Paul Suter
+41 41 450 44 25
info@bergundtal.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt