Schneeschuhtouren Jenatschhütte

Schneeschuhtouren Jenatschhütte

Mit der SAC Jenatschhütte als Basislager entdecken wir die stolzen Gipfel und versteckten Übergänge zwischen dem Julier- und Albulapass.

Diashow starten

Zwischen dem Julier- und Albulapass versteckt sich die gemütliche Jenatschhütte. Als perfekter Ausgangspunkt zu kleineren und grösseren Rundtouren auf die umliegenden Gipfel ist diese Unterkunft genau richtig für all jene Gäste, die viel Natur mit wenig Rummel suchen.


1.Tag Anreise nach La Veduta an der Julierstrasse und schöne Eingehtour zum See von Grevasalvas. 2.Tag Tour über die Fuorcla d' Agnel (2986m) zur Jenatschhütte (2652m). 3.Tag Abwechslungsreiche Gipfeltour zur Tschima da Flix (3301m) 4.Tag Mit dem Abstieg durch das Val Bever nach Spinas an der Albulalinie der RhB verabschieden wir uns aus dem Gebiet.

Vorgesehener Tourenablauf

1. Tag Nachdem wir unsere Unterkunft in La Vedutta bezogen haben, starten wir zu einer schönen Eingehtour in Richtung Leg Grevasalvas.

Aufstieg 300Hm, Abstieg 300Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 2 Std.

2. Tag Durch das stimmungsvolle Val d’Agnel steigen wir gemütlich auf. Das Tal ist zu Beginn etwas enger und öffnet sich gegen oben zur Fuorcla d'Agnel zu einem weiten Kessel. Durch diesen steigen wir in idealem Gelände zum Übergang auf. Ein problemloser Abstieg mit kurzem Gegenaufstieg führt danach zur Jenatschhütte (2652m).

Aufstieg 940Hm, Abstieg 530Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.

3. Tag Heute starten wir zu einer abwechslungsreichen Gipfeltour. Von der Hütte aus steigen wir zum Vadret Calderas. Über diesen Gletscher gelangen wir ohne Schwierigkeiten bis zum Wintergipfel der Tschima da Flix (3301m). Im Bereich des Aufstiegs steigen wir danach über die ideal geneigten Hänge zur Hütte ab.

Aufstieg 680Hm, Abstieg 680Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4 Std.

4. Tag Mit dem Abstieg durch das Val Bever nach Spinas verabschieden wir uns aus dieser herrlichen Landschaft. Diese Wanderung führt durch eine grossartige Hochgebirgslandschaft und bietet Schneeschuhvergnügen pur. In Spinas treffen wir auf die Albulalinie der Rhätischen Bahnen. Die Heimreise erfolgt ab ca. 14 Uhr.

Aufstieg 100Hm, Abstieg 940Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

4 Tage Do-So

Durchführungen

3

20.02.2020 - 23.02.2020
Freie Plätze

Kursnummer

45852

Land / Region

Graubünden

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Julier, La Veduta 10:58

Teilnehmer

5-9 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im Mehrbettzimmer, 3x Halbpension, Tourentee, 10% Einkaufsgutschein bei Stöckli Sports.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Thomas Engst, Bergführer

Unterkunft

Hotel La Veduta, Jenatschhütte SAC

Preis

CHF 835.-

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Grüezi.»
Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.
Paul Suter
Paul Suter
+41 41 450 44 25
info@bergundtal.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt