Hochtour Monte Rosa „light“ / Spaghettitour "light"
Berg + Tal AG   D4 Platz 6  |  +41 41 450 44 25  |  info@bergundtal.ch

Haben Sie Fragen? – Ich berate Sie gerne
Verena Bucher

Büro-Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

09.00–12.00 Uhr, 13.00–17.00 Uhr

Weitere interessante
Angebote für Sie

Hochtour Allalinhorn 4027m, Strahlhorn 4190m

26.08.2017 - 27.08.2017

"Spaghetti-Tour" 11x4000

28.08.2017 - 01.09.2017

Hochtour Berninadurchquerung

28.08.2017 - 01.09.2017

Hochtour zu den südlichen Viertausendern

28.08.2017 - 01.09.2017

Hochtour auf den Tödi 3614m

02.09.2017 - 03.09.2017

Hochtour Glärnisch, Vrenelisgärtli 2904m

02.09.2017 - 03.09.2017

Hochtour Monte Rosa „light“ / Spaghettitour "light"

Spaghetti-Runde mit fünf formschönen 4000ern des Monte-Rosa-Massivs plus Übernachtung auf der Margheritahütte 4554m – höchster Schlafplatz Europas

Erleben Sie gemeinsam mit uns eine spannende Entdeckungstour durch das Monte-Rosa-Massiv. Neben der atemberaubenden Gletscherwelt werden Sie die faszinierende Welt der 4000er kennen lernen. Die Übernachtung in der höchst gelegenen Hütte der Alpen wird bestimmt auch für Sie unvergesslich bleiben.


1.Tag Anreise nach Zermatt. Übernachtung auf der Gandegghütte. 2.Tag Tour zum Breithorn (4164m) und Abstieg zum Rifugio Mezzalama (3004m). 3.Tag Abstieg nach Piano Resy, über den Colle di Bettaforca ins Val Gressoney und weiter zum Rifugio Mantova (3401m). 4.Tag Über die Vincentpyramide (4215m) und Balmenhorn (4167m) gelangen wir zur Ludwigshöhe (4341m) und zuletzt auf die Signalkuppe (4554m), auf deren Gipfel das Rifugio Margherita steht. 5.Tag Abschlusstour über den Grenzgletscher nach Rotenboden (2815m). Heimreise ab Zermatt.

Anforderungen

Stufe Starter

Kursnummer

60010

Leistungen & Preis

3-5 Gäste pro Bergführer, 4 Nächte im Mehrbettzimmer, 4x Halbpension, Tourentee.

Bergsteigen geführt

CHF 1'365.-

Datum

28.08.2017 - 01.09.2017

» weitere Daten
Datum ausgebucht

Unterkunft

Gandegghütte, Rifugio Mezzalama, Rifugio Mantova, Rifugio Margherita

Ort

Region Wallis (Google Map)

Vorgesehener Bergführer

Gerold Santer, Bergführer
Johannes Schindler, Bergführer

Treffpunkt

Zermatt 14:14

Impressionen

Detailprogramm

Die Alpinschule Berg+Tal heisst Sie im und um das zweithöchste Gebiet der Alpen, dem Monte Rosa Massiv willkommen. Wir freuen uns darauf, zusammen mit Ihnen diesen vergletscherten  zu entdecken. Der Name "Spaghettitour" für die verschiedenen Varianten dieser Runde hat sich etabliert, da zur Vorspeise in den italienischen Hütten immer auch Pasta angeboten wird. Für Ihre optimale Vorbereitung und zu Ihrer Einstimmung auf diese Tage bitten wir Sie, die folgenden Infos durchzulesen.


Es ist obligatorisch, 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr) die letzten Informationen zu Ihrer Tour zu lesen. Wir senden Ihnen dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink oder Sie benutzen www.bergundtal.ch/meinetour (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Vorgesehener Tourenablauf

1. Tag Von unserem Treffpunkt in Zermatt führt ein erster kurzer Weg mitten durch einer der bekanntesten Alpenmetropolen zur Seilbahnstation. Mühelos lassen wir uns zur Station Trockener Steg hochtragen. Eine kurze Wanderung führt zur schön gelegenen Gandegghütte (3030m). Diese erste Nacht dient schon unserer Höhenanpassung.

Aufstieg 100Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 0.5 Std.


2. Tag Ein gemütlicher Abstieg führt zurück zum Trockenen Steg und eine ebensolche Bahnfahrt zum Kleinen Matterhorn. Hier, auf über 3800 Meter Höhe können Sie buchstäblich Höhenluft schnuppern und nach rund zwei Stunden Aufstieg erreichen Sie den Gipfel des Breithorns (4164m). Der Ausblick ist grandios, es grüssen uns reihum die prominenten Viertausender. Ein interessanter Abstieg führt genau nach Süden ins Valle d’Ayas zum Rifugio Mezzalama (3004m). Wir nehmen uns dafür genug Zeit um auch die herrliche Landschaft geniessen zu können.

Aufstieg 500Hm, Abstieg 1300Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 5 Std.


3. Tag Heute gehen wir den Tag gemütlich an. Zuerst steigen wir nach Pian Resy (2072m) ab. In der Regel ist es möglich mit dem Sessellift zum Collo Bettaforca (2672m) zu fahren. Den Abstieg ins Valle di Gressoney wird sich ebenfalls dank eines Sesselliftes als erstaunlich angenehm entpuppen und den langen Zustieg zum gemütlichen Rifugio Mantova (3401m) verkürzt uns ebenfalls eine mechanische Aufstiegshilfe auf ein vergnügliches Mass.

Aufstieg 420Hm (ev. 800Hm, wenn 1.Sessellift nicht fährt), Abstieg 1000Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.


4. Tag Schon bei Tagesanbruch machen wir uns auf den Weg zum Lysjoch. Vorbei am Rifugion Gnifetti gewinnen wir über schön gestufte Hänge schnell an Höhe und werden schon bald wieder die 4000er Grenze erreichen. Nacheinander werden wir die Gipfel der Vincentpyramide (4215m), des Balmenhorns (4167m), sowie der Ludwigshöhe (4341m) besteigen und als Krönung die Signalkuppe mit der Capanna Margherita auf stolzen 4554m erreichen. Der Ausblick am Abend auf die Lichter von Varese und Milano ist schlichtweg gigantisch.

Aufstieg 1450Hm, Abstieg 300Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 7 Std.


5. Tag Bei Sonnenaufgang steigen wir abwärts über den riesigen Grenzgletscher, vorbei an der eisgepanzerten Nordwand des Lyskamms zur Monte Rosa Hütte. Nach einem labenden Schluck steigen wir zum Gornergletscher ab und packen die letzten Meter zum Rotenboden hoch. Die Gornergrat Bahn wird uns müde Helden mit angemessenem Komfort nach Zermatt zurückbringen.

Aufstieg 350Hm, Abstieg 2050Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 5.5 Std.


Hinweis zu den Anforderungen

Diese Tour findet in grosser Höhe statt. Technisch gesehen ist diese nicht schwierig.  Von den konditionellen Anforderungen entspricht die Tour der Stufe 1 in der Berg+Tal Skala. Wir empfehlen Ihnen, sich ab 10-1 Wochen vor der Tour gut mit Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren oder Bergwandern mit Rucksack vorzubereiten.


Unterkunft

Wir übernachten in Berghütten des italienischen Alpenclubs im Touristenlager mit Wolldecken. Es steht teilweise fliessend kaltes Wasser zur Verfügung. Gandegghütte, Rifugio Mezzalama, Rifugio Mantova, Rifugio Margherita.


Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Sie um 14:14 Uhr in Zermatt am Bahnhof. Fahrplanwechsel vorbehalten.


Anreise/Bahnbillet

Von Ihrem Wohnort nach Zermatt und retour. Autofahrer parken ihr Fahrzeug in Täsch im Parkhaus.


Zusatznacht in Zermatt

Für eine Zusatznacht in Zermatt empfehlen wir Ihnen das Hotel Sarazena in der Nähe des Bahnhofs. Informationen finden Sie unter www.hotel-sarazena.ch


Zusatzkosten

Für die Bergbahnen muss mit Zusatzkosten von ca. CHF 120.00 gerechnet werden.


Verschiedenes

Bitte wenden Sie sich für Fragen direkt an unser Büro in Root-Luzern, 041 450 44 25. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Sie z.B. den Zug verpasst haben.


Durchführung

Wir informieren Sie wie folgt über die Durchführung: bei Weekendtouren 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) und bei Mehrtagestouren 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr). Wir senden Ihnen dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Ihre Mailadresse oder Sie benutzen www.bergundtal.ch/meinetour (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Ihnen per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.

Ausrüstung

Bekleidung

  • Gore Tex Jacke und Wetterschutzhose
  • Hochtouren- oder Trekkinghose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband oder Buff
  • Funktionelle Socken (1 Ersatzpaar)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang
  • Gamaschen

Diverses

  • Rucksack mit Hüftgurt (30-40l)
  • Sonnenbrille
  • Sonnen- und Lippencrème, Sonnenhut
  • Trinkflasche, ev. Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • LED Stirnlampe mit neuer Batterie
  • Heftpflaster und Compeed
  • SAC/DAV-Ausweis, wenn vorhanden
  • Identitätskarte/Personalausweis
  • Bargeld in Euro
  • Ev. Fotoapparat

Technische Ausrüstung

  • Klettergurt mit 2 HMS Karabinern
  • Steigeisenfeste oder bedingt steigeisenfeste Bergschuhe
  • Steigeisen mit Antistoll
  • Pickel (Ideallänge: Von Hand bis Schuhrand)

Empfehlung

  • Verstellbare Trekkinstöcke sind hilfreich für Gletschertrekking, Alpinwanderungen sowie auf Hochtouren für flache Gletscherstrecken, lange Abstiege und im weglosen Gelände. Es kann auch nur 1 Stock verwendet werden.

Landkarten und Literatur (freiwillig)

  • Auswahlführer Walliser Alpen, Bergverlag Rother
  • LK 1:25'000: Zermatt 1348
  • Bergliteratur online: www.pizbube.ch

Verpflegung

  • Zwischenverpflegung: Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen gegessen und für die entsprechende Anzahl Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Schokolade kann auf den meisten Hütten gekauft werden. Es sollte nicht zu viel Essen mitgenommen werden.
  • Halbpension: Bei dieser Tour ist Halbpension (Abendessen/Frühstück) inklusive.
  • Tourentee: Der Tourentee wird von der Unterkunft jeweils am Morgen bereitgestellt und ist im Preis inbegriffen.

Übernachtung in Hütte/n

  • Die Hütten verfügen teilweise über fliessend kaltes Wasser zur Körperpflege
  • Ohrenpfropfen
  • Toilettenartikel im Kleinformat und Erfrischungstüchlei n
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Hygienegründen)
  • Es stehen Hüttenfinken zur Verfügung

Packtipps

  • Light bringt weit! Der Rucksack sollte nicht mehr als 8-9 Kg wiegen. Dies vor allem bei Hüttentouren.
  • Wir zeigen Ihnen im Internet wie es geht: bergundtal.ch/packvideo

Mietmaterial

  • Folgende Ausrüstung können Sie bis 10 Tage vor Tourenbeginn telefonisch oder per Internet bei Berg+Tal mieten (Details siehe bergundtal.ch/mietmaterial):
  • Klettergurt 4-5 Tage, CHF 20.00 (mit 2 HMS Karabinern)
  • Pickel 4-5 Tage, CHF 20.00
  • Steigeisen 4-5 Tage, CHF 30.00
Berg + Tal AG   D4 Platz 6  |  6039 Root-Luzern Schweiz  |  +41 41 450 44 25  |  info@bergundtal.ch