Hochtour 4x 4000 zwischen Saas Fee und Zermatt

Hochtour 4x 4000 zwischen Saas Fee und Zermatt

Parade-Weg vom Saas- ins Mattertal mit Allalinhorn 4027m, Strahlhorn 4190m, Alphubel 4206m und Dom 4545m

Diashow starten

Die Frage nach dem höchsten Gipfel der Schweiz gibt immer wieder Anlass zu Verwirrung. Wir laden zum Lokaltermin ins Wallis ein. Auf unserer Route vom Saastal ins Mattertal werden wir zur Vorbereitung auf den Dom weitere technisch einfache Gipfel besteigen. Wir übernachten auch in der neuen Domhütte.


1.Tag Treffpunkt in Saas Fee, Tour zum Allalinhorn (4027m), Abstieg zur Britanniahütte (3030m). 2.Tag Über den Allalingletscher besteigen wir das Strahlhorn (4190m). Abstieg über die gleiche Route zurück zur Britanniahütte. 3.Tag Über den Feekopf und das Alphubeljoch gelangen wir zum Alphubel (4206m). Abstieg zur Täschalp und Übernachtung in Täsch. 4.Tag Aufstieg zur Domhütte (2940m) 5.Tag Ein langer Anstieg führt zum grossen Gipfelkreuz auf dem Dom (4545m). Wir werden mit einer genialen Rundsicht belohnt. Heimreise am Nachmittag ab Randa.

Vorgesehener Tourenablauf

1. Tag Von unserem Treffpunkt aus wandern wir durch das Dorf zur Talstation der Felskinnbahnen und lassen uns bequem zur Station Stollenloch hochfahren. Über den oberen Teil des Hohlaubgletschers steigen wir vor eindrucksvoller Kulisse über den oben etwas steileren Hohlaubgrat zum schönen Allalinhorn (4027m) hoch. Der Ausblick auf die unzähligen Viertausender ist schlichtweg grandios. Wir steigen über die Normalroute zum Mittelallalin ab, fahren nach Felskinn und wandern noch eine gute Stunde zur Britanniahütte (3030m). Bei ungünstigen Verhältnissen wählen wir für den Auf- und Abstieg die Normalroute zum Allalinhorn.

Aufstieg 910Hm, Abstieg 620Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 5 Std.

2. Tag Die Tour zum Strahlhorn (4190m) beginnen wir dem Abstieg zum Allalingletscher. Zuerst queren wir den Hohlaubgletscher bevor wir über den Allalingletscher in gleichmässiger Steigung über über Firn zum Adlerpass (3789m) aufsteigen und dem Nordgrat folgend zum herrlichen Aussichtspunkt hoch. Vor allem der Tiefblick nach Süden ist imposant. Wir steigen zur Britanniahütte ab.

Aufstieg 1400Hm, Abstieg 1400Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 8 Std.

3. Tag Auf verschlungenen Wegen werden wir heute zu unserem Tourenziel gelangen: Von der Hütte folgen wir dem Weg zum Felskinn. Hier besteigen wir die Metro Alpin und fahren nach Mittel Allalin (3457m). Nun folgen wir der Spur zum Feejoch und kraxeln ein kurzes Stück in gut gestuftem Fels  zum Feekopf empor und queren zum Alphubeljoch (3771m) hinüber. Hier schwingt sich der schöne Südgrat zum Alphubel (4206m) empor. Auf dem geräumigen Gipfelfeld könnten wir beinahe Fussballspielen. Mangels Ball und Atem lassen wir dies jedoch sein und steigen zum Alphubeljoch ab. Nun wenden wir uns nach Westen und gelangen nach einem kurzen Stück über den Alphubelgletscher auf gute Wegspuren, die zur Täschhütte führen. Nach einer Trinkpause ist die Täschalp auch nicht mehr weit. Per Taxibus geht es nach Täsch zum Hotel, wo Dusche und Bett auf uns warten!

Aufstieg 870Hm, Abstieg 2120Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 7 Std.

4. Tag Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Zug nach Randa. Den Aufstieg zur Dom Hütte als Ruhetag zu bezeichnen wäre beinahe ein wenig keck. Trotzdem müssen wir heute nicht sehr früh aus den Federn und können uns beim Frühstück Zeit lassen. Durch die lichten Lärchenwälder und später über steile Grashalden und Felspartien schlängelt sich der Weg im Zickzack zur Domhütte (2940m) empor.

Aufstieg 1500Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4.5 Std.

5. Tag Wiederum werden wir heute sehr früh aufbrechen. Der alten Seitenmoräne folgend werden wir den Festigletscher nach rund einer Stunde Aufstieg betreten. Diesem folgend und über eine Band aufsteigend wird das Festijoch erreicht. In einem weiten Bogen ausholend folgen wir den flachen Passagen des Hohbärggletschers zur Nordflanke des Doms. Die letzten 500 Höhenmeter geht es nun recht steil und direkt empor zum höchsten Gipfel der Mischabelgruppe. Der Lohn dieses langen Anstieges ist gewiss der gewaltige Ausblick auf den zentralen Teil des Alpenraumes und die Gewissheit, eine wirklich besondere Leistung vollbracht zu haben. Der Abstieg ins Tal ist dann recht lang, mit einer Cola-Pause auf der Dom Hütte jedoch gut zu meistern.

Aufstieg 1690Hm, Abstieg 3190Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 11 Std.

Detailprogramm

Ausrüstung

Tourdauer

5 Tage Mo-Fr

Preis

CHF 1’790.-

Land / Region

Wallis

Treffpunkt ÖV Fahrplan

Saas Fee, Busterminal 07:54

Teilnehmer

3 Gäste pro Bergführer

Leistungen

3 Nächte im Mehrbettzimmer, 1 Nacht im DZ, 4x Halbpension, Tourentee, 10% Einkaufsgutschein bei TRANSA.

Anforderungen ?

Technik:

Kondition:

Vorgesehener Bergführer

Jörn Heller, Bergführer

Unterkunft

Britanniahütte SAC, Hotel Walliserhof, Domhütte SAC

Preis

CHF 1’790.-

Detailprogramm

Ausrüstung

Beratung

«Grüezi.»
Haben Sie Fragen? Ich berate Sie gerne.
Paul Suter
Paul Suter
+41 41 450 44 25
info@bergundtal.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag, 09:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

Kontakt