Gletschertrekking rund um die Jungfrau
Berg + Tal AG   D4 Platz 6  |  +41 41 450 44 25  |  info@bergundtal.ch

Haben Sie Fragen? – Ich berate Sie gerne
Verena Bucher

Büro-Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

09.00–12.00 Uhr, 13.00–17.00 Uhr

Weitere interessante
Angebote für Sie

Gletschertrekking Grosser Aletschgletscher

17.06.2017 - 18.06.2017

Gletschertrekking Grosser Aletschgletscher

24.06.2017 - 25.06.2017

Gletschertrekking Monte-Rosa-Hütte

24.06.2017 - 25.06.2017

Gletschertrekking Grimselpass-Lötschental

29.06.2017 - 02.07.2017

Gletschertrekking Grosser Aletschgletscher

01.07.2017 - 02.07.2017

Gletschertrekking Monte-Rosa-Hütte

01.07.2017 - 02.07.2017

Gletschertrekking rund um die Jungfrau

Rundreise in fünf Tagen über Gletscher und Hochgebirgsrouten abseits der ausgetretenen Pfade.

Das emsige Treiben auf dem Jungfraujoch lassen wir bald hinter uns und tauchen in die Hochgebirgswelt des UNESCO Weltnaturerbes Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn ein. Im Lötschental werden im Hotel komfortabel übernachten.


1.Tag Anreise zum Jungfraujoch (3354m). Schöne Wanderung über den Jungfraufirn zur Konkordiahütte (2850m). Diese liegt hoch über dem Gletscher auf einem Felsvorsprung. 2.Tag Im Banne der Nordwand des Aletschhorns über den sanft geneigten Aletschfirn zur Hollandiahütte (3240m). 3.Tag Ins Lötschental geht es über den Langgletscher und danach auf Wanderwegen zur Fafleralp. 4.Tag Überschreitung des Petersgrats (3202m) zur versteckt gelegenen Mutthornhütte (2900m). 5.Tag Grandioses Finale im Antlitz der mächtigen Gestalt der Jungfrau über den Tschingelfirn und auf Wanderwegen hinab nach Stechelberg. Heimreise am Nachmittag.


Anforderungen

Stufe Starter

Kursnummer

72301

Leistungen & Preis

5-8 Gäste pro Bergführer, 3 Nächte im Mehrbettzimmer, 1 Nacht im Doppelzimmer mit Dusche/WC, 4x Halbpension, Tourentee.

Gletschertrekkings geführt

CHF 1'195.-

Unterkunft

Konkordia SAC, Hollandiahütte SAC, Hotel Fafleralp, Mutthornhütte

Ort

Region Aletschgebiet (Google Map)

Vorgesehener Bergführer

Niklaus Stalder, Bergführer

Treffpunkt

Jungfraujoch 10:05

Impressionen

Detailprogramm

Die Alpinschule Berg+Tal freut sich, mit Ihnen zusammen die einmalige Gletscherwelt im Herzen der Walliser Alpen zu entdecken. Für Ihre optimale Vorbereitung und zur Einstimmung auf diese Tage bitten wir Sie, folgende Informationen durchzulesen.


Es ist obligatorisch, 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr) die letzten Informationen zu Ihrer Tour zu lesen. Wir senden Ihnen dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink oder Sie benutzen www.bergundtal.ch/meinetour (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Vorgesehener Tourenablauf

1.Tag Anreise zur Kleinen Scheidegg und mit der Jungfraubahn auf das Jungfraujoch (3454m). Dank dieser Hochgebirgseisenbahn starten wir unsere Tour auf einer respektablen Höhe und wandern über den Jungfraufirn zum Konkordiaplatz hinunter. Korrekt ausgerüstet und am sicheren Seil werden Sie die Welt der Gletscher hautnah erleben. Mächtige Gipfel wie die Jungfrau, das Grosse Grünhorn und das Aletschhorn säumen den Weg und lassen keine Sekunde Langeweile aufkommen. Zur hoch über dem Gletscher gelegenen Konkordiahütte (2850m) führt eine luftige Eisentreppe mit Geländer. Am Abend werden Sie den unvergesslichen Ausblick auf den Konkordiaplatz und die Gipfel im letzten Sonnenlicht geniessen können.

Aufstieg 150Hm, Abstieg 750Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.


2.Tag Nachdem wir über die Treppenstufen zum Konkordiaplatz abgestiegen sind, werden wir diese rund vier Quadratkilometer grosse Gletscherebene überqueren. Im Banne der Aletschhornnordwand wandern wir anschliessend über den sanft geneigten Aletschfirn zur Hollandiahütte (3240m). Wie ein Adlerhorst liegt diese über der Lötschenlücke und bietet durch ihre besondere Lage ein überwältigendes Panorama nach Westen ins Lötschental und nach Osten zum Konkordiaplatz. Bei gutem Wetter besteht am Nachmittag die Möglichkeit, noch zum Anujoch (3629m) aufzusteigen.

Aufstieg 550Hm, Abstieg 150Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3.5 Std.


3.Tag In der wärmenden Morgensonne bereiten wir uns auf den Abstieg ins Lötschental vor. Wie der Name schon andeutet, folgen wir dem ziemlich langen Langgletscher bis auf ca. 2350 Metern Höhe. Hier verlassen wir den Eisstrom in nördlicher Richtung zu einer guten Wegspur, die zur Anenhütte führt. Mit jedem Schritt, den wir Absteigen wird die Umgebung grüner und die Luft ist erfüllt vom Duft der Blüten, Gräser und Nadelbäume. Auf der Fafleralp können wir unverzüglich im Halbschatten der unser Hotel umgebenden Lärchen unseren Durst löschen. Weiter erwartet uns hier eine Verpflegung in gediegenem Ambiente und ein erholsamer Schlaf in einem kuscheligen Hotelbett.

Aufstieg 140Hm, Abstieg 1580Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4.5 Std.


4.Tag Gut erholt werden wir die Morgenstunden dazu nützen, die Königsetappe unseres Rundtrekkings in Angriff zu nehmen. Vor der überwältigenden Kulisse des mächtigen Bietschhorns wandern wir durch das Äussere Faflertal zum Petersgrat (3202m) hoch. Auf rund 2900 Metern Höhe betreten wir den äusseren Talgletscher. Anfangs ein wenig steiler und schon bald gemütlich flach zieht sich dieser zum breiten Rücken unseres Tourenzieles hin. Zur versteckt gelegenen Mutthornhütte (2900m) steigen wir über den oberen, sanft geneigten Kanderfirn ab.

Aufstieg 1410Hm, Abstieg 300Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 6.5 Std.


5.Tag Nach dem Frühstück werden wir uns auf den langen, jedoch sehr abwechslungsreichen Weg nach Stechelberg aufmachen. Über den Tschingelfirn, vorbei am versteckten Hornseeli und dem Gasthaus von Obersteinberg wandern wir nach Stechelberg hinab. Die von dieser Seite mächtige Gestalt der Jungfrau bäumt sich mehr als 3000 Meter über dem Talgrund auf. Am Hotel Stechelberg winkt die gelbe Postautotafel und zeigt das Ende unserer grossartigen Erlebnisreise zu Fuss rund um das gesamte Jungfraumassiv an. Im Schatten der Platanen lassen wir bei einem kühlen Getränk diese fünf Tage nochmals Revue passieren.

Aufstieg 150Hm, Abstieg 2160Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 5 Std.


Bemerkung Anforderungen

Technisch ist diese Tour als Stufe Starter einzuordnen. Die Etappe über den Petersgrat am 4. Tag ist mit 1400Hm einiges länger und verlangt eine gute Kondition.


Unterkunft

Wir übernachten in den SAC-Hütten Konkordia (Tel. 033 855 13 94); Hollandia (Tel. 027 923 09 03) und Mutthorn (Tel. 033 853 13 44). Die dritte Nacht verbringen wir im Hotel Fafleralp (Tel. 027 939 14 51).


Treffpunkt

Unser Bergführer erwartet Sie um 10:05 Uhr auf dem Jungfraujoch an der Kaffeebar in der Eingangshalle. Fahrplanwechsel vorbehalten.


Anreise/Bahnbillet

Von Ihrem Wohnort zum Jungfraujoch und ab Stechelberg wieder zurück. Heimreise ab ca. 15 Uhr.

Autofahrer parkieren von Vorteil in Interlaken Ost P+R (CHF 10.00/pro Tag). Das Rundreiseticket ab Spiez kostet ca.CHF 160.00, mit Halbtax ca. CHF 80.00 > Gültigkeit des Rundreiseticket ist 10 Tage)


Kontakt

Bitte wenden Sie sich für Fragen direkt an unser Büro in Root-Luzern, 041 450 44 25. Die Handynummer des Bergführers ist nur für den Notfall gedacht, wenn Sie z.B. den Zug verpasst haben


Durchführung

Wir informieren Sie wie folgt über die Durchführung: bei Weekendtouren 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) und bei Mehrtagestouren 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr). Wir senden Ihnen dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Ihre Mailadresse oder Sie benutzen www.bergundtal.ch/meinetour (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).


Nach der Tour

Nach der Tour senden wir Ihnen per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.


Ausrüstung

Bekleidung

  • Gore Tex Jacke und Wetterschutzhose
  • Hochtouren- oder Trekkinghose
  • Soft Shell oder Fleecejacke
  • Dünne, winddichte Fingerhandschuhe
  • Warme Finger- oder Fausthandschuhe
  • Mütze, ev. Stirnband oder Buff
  • Funktionelle Socken (1 Ersatzpaar)
  • Funktionelle Unterwäsche kurz/lang
  • Gamaschen

Diverses

  • Rucksack mit Hüftgurt (30-40l)
  • Sonnenbrille
  • Sonnen- und Lippencrème, Sonnenhut
  • Trinkflasche, ev. Thermosflasche
  • Taschenmesser
  • LED Stirnlampe mit neuer Batterie
  • Heftpflaster und Compeed
  • SAC/DAV-Ausweis, wenn vorhanden
  • Ev. Fotoapparat

Technische Ausrüstung

  • Steigeisenfeste oder bedingt steigeisenfeste Bergschuhe
  • Steigeisen mit Antistoll
  • Pickel (Ideallänge: Von Hand bis Schuhrand)
  • Klettergurt mit 2 HMS Karabinern

Empfehlung

  • Verstellbare Trekkingstöcke sind hilfreich für Gletschertrekking, Alpinwanderungen sowie auf Hochtouren für flache Gletscherstrecken, lange Abstiege und im weglosen Gelände. Es kann auch nur 1 Stock verwendet werden.

Landkarten und Literatur (freiwillig)

  • SAC Clubführer Berner Alpen 2
  • LK 1:25'000: Mürren 1248, Finsteraarhorn 1249, Lötschental 1268
  • Bergliteratur online: www.pizbube.ch

Verpflegung

  • Zwischenverpflegung: Diese wird zwischen Frühstück und Abendessen gegessen und für die entsprechende Anzahl Tage mitgenommen. Gut geeignet sind Dörrobst, Schokolade, Trockenfleisch, Käse, Vollkornbrot und Energieriegel. Schokolade kann auf den meisten Hütten gekauft werden. Es sollte nicht zu viel Essen mitgenommen werden.
  • Halbpension: Bei dieser Tour ist Halbpension (Abendessen/Frühstück) inklusive.
  • Tourentee: Der Tourentee wird von der Unterkunft jeweils am Morgen bereitgestellt und ist im Preis inbegriffen.

Übernachtung in Hütte/n

  • Ohrenpfropfen
  • Toilettenartikel im Kleinformat und Erfrischungstüchlei n
  • Innenschlafsack aus Seide oder Baumwolle (aus Hygienegründen)
  • Die Hütten verfügen in der Regel über fliessend kaltes Wasser zur Körperpflege
  • Es stehen Hüttenfinken zur Verfügung

Packtipps

  • Light bringt weit! Der Rucksack sollte nicht mehr als 8-9 Kg wiegen. Dies vor allem bei Hüttentouren.

Mietmaterial

  • Folgende Ausrüstung können Sie bis 10 Tage vor Tourenbeginn telefonisch oder per Internet bei Berg+Tal mieten (Details siehe bergundtal.ch/mietmaterial):
  • Pickel 4-5 Tage, CHF 20.00
  • Steigeisen 4-5 Tage, CHF 30.00
  • Klettergurt 4-5 Tage, CHF 20.00 (mit 2 HMS Karabinern, Bandschlinge 120 cm)
Berg + Tal AG   D4 Platz 6  |  6039 Root-Luzern Schweiz  |  +41 41 450 44 25  |  info@bergundtal.ch